1. Brevet des Schweriner-RV

17 Radfahrer aus verschiedenen Bundesländern begaben sich auf 206 km lange Tour

Über 206 km wurden beim 1. Brevet des Schweriner RV gefahren.Am 21. Mai hießen die Mitglieder des Schweriner Radsportvereins alle interessierten Radfahrer zum „1. Brevet Schwerin“ willkommen. Zur Einstimmung auf die als Brevet ausgeschriebene, 206 km lange Tour, bei der verschiedene Kontrollpunkte auf einer Route nach Karte oder GPS angefahren werden, gab es zum Wachwerden einen Kaffee sowie eine kleine Reiseverpflegung. Pünktlich um 8 Uhr erfolgte dann nach einer kurzen Erläuterung über Gefahrenstellen und Wettervorhersage der Start durch den vorsitzenden des Vereins Christian Holz. Es machten sich 17 Starter auf die Strecke, die von Schwerin über Pampow durch die Lewitz nach Parchim führte. Von der dortigen Kontrollstelle ging es weiter über Stolpe, Siggelkow, Lübz nach Goldberg. Nach der zweiten Kontrolle führte die Route über Dobbertin, Dabel, Demen, Leezen zurück nach Schwerin.

Die teilnehmenden Fahrer dieser speziellen Ausdauerdisziplin kamen neben lokalen Radsportlern auch aus verschiedenen Bundesländern, u.a. Schleswig Holstein und Niedersachsen. Der grundlegende Tenor der Teilnehmer war „sehr empfehlenswert, tolle Streckenführung sowie Landschaft und für 2017 unbedingt im Kalender anstreichen“. Laut Christian Holz war die Veranstaltung für den Radsport in MV und auch für den Verein ein voller Erfolg und er verwies auch auf die noch in diesem Jahr stattfindende RTF inkl. Radmarathon am 28.08.2016. Termine und Ausfahrten sind auch einsehbar unter www.schweriner-rv.de

 

ch


Produkttipps

Nach oben scrollen