Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

1. Kammerkonzert „Begegnungen“

Werke für Klarinette und Klavier von Brahms, Debussy und Poulencam 7. November im Schleswig-Holstein-Haus

Das 1. Kammerkonzert der Reihe „Stunde der Musik“ wird unter dem Titel „Begegnungen“ am Sonntag, den 7. November um 16 Uhr im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus zu hören sein. Kammermusik mit Musikern der Mecklenburgischen Staatskapelle hat einen festen Platz in der Schelfstadt: im Schleswig-Holstein-Haus. Es gehört zu den ältesten Gebäuden Schwerins, seine Geschichte als Bischofssitz reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Heute ist es ein Kulturforum der Landeshauptstadt mit wechselnden Ausstellungen, Lesungen und Konzerten.

Der Solo-Klarinettist Hans-Matthias Glaßmann spielt am Sonntagnachmittag gemeinsam mit seinem Kollegen Friedemann Braun Werke für Klarinette und Klavier. „Begegnungen“ hat Hans-Matthias Glaßmann das Programm überschrieben. Der gebürtige Dresdner ist seit 1979 als Erster Soloklarinettist bei der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin engagiert. Er spielte in Sinfoniekonzerten anspruchsvolle Solowerke des 19. und 20. Jahrhunderts wie beispielsweise das Concerto von Paul Hindemith, musiziert außerdem im Kammermusikensemble „Consortium Ventorum“, dort auch auf alten Instrumenten, und im Schweriner Trio. Gastspiele führten ihn ins ungarische Harkány, nach Brünn, Warschau und Danzig.

Am Klavier wird er von Solorepetitor Friedemann Braun begleitet, der seit fünf Jahren in Schwerin engagiert ist. Der gebürtige Schwabe studierte in Stuttgart Kirchenmusik, Schulmusik und Liedinterpretation. Als Klavierbegleiter, Organist und Cembalist konzertiert er im In- und Ausland und amtierte vor einigen Jahren als Chordirektor des Opernchores am Schweriner Staatstheater. Als Pianist gestaltete er den musikalischen Part des Ballettabends „Impressionen“ im E-Werk. Für ihr Konzert haben die beiden Musiker die Es-Dur-Sonate op. 120 Nr. 2 von Johannes Brahms neben Claude Debussys „Première Rhapsody“ gesetzt und runden den Nachmittag mit Francis Poulencs Sonata für Klarinette und Klavier.

Karten unter: 0385/5555 27

Foto: Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]