Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

1. öffentliche Abendsafari 2011 im Zoo Schwerin

20 Personen können sich noch für den 13. Mai anmelden

Wer etwas besonderes erleben möchten, der sollte den Schweriner Zoo zur Abendsafari am 13. Mai um 19.00 Uhr besuchen. „Denn eine Abendsafari ist ein ganz besonderes Zooerlebnis. In kleinen Gruppen unter fachkundiger Führung können Besucher den Zoo von einer unbekannten Seite erleben“, verspricht die Direktorin, Monika Häfner.

„Unsere Besucher dürfen einen Blick in die Schlafzimmer von Fam. Giraffe und Co. werfen und erleben die Fütterung der nachtaktiven Tiere, wie die Fütterung der Wölfe, Wildschweine und Waschbären. Wenn es Abend wird, werden einige unserer Tiere erst richtig munter“, so die Direktorin. „Wölfe und Rothunde sind wachsam, die flinken Fischotter zeigen uns ihre Schwimmkünste, Wildschweine ziehen durch das Unterholz und bei den Kapuzineraffen ist noch längst keine Nachtruhe eingekehrt.“

Der Rundgang durch den Zoo dauert ca. 1 ½ Stunden und beginnt und endet am Eingang Crivitzer Chaussee. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Personen begrenzt. Solange der Vorrat reicht, können Karten im Vorverkauf erworben werden.

Die nächste Abendsafari findet am 18.06. um 20.00 Uhr statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten (Tel.: 0385-3955 119 oder -3955 131). Karten für die Veranstaltung können ebenfalls an der Zookasse erworben werden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]