1. „Salon de Musique“ im neuen Jahr

„Sechs fröhliche Pariser“ – le groupe des six am Konservatorium
20071227_Foto_Salon_de_Musique_Philippe_Olivier.jpgAm 24. Januar startet um 19.30 Uhr die erste Veranstaltung der Reihe „Salon de Musique“ 2008 im Brigitte-Feldtmann-Saal des Konservatoriums. Im Mittelpunkt des Vortrages steht Paris Anfang der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Frankreich entdeckt die Jazz- Musik, Charleston, die Bubiköpfe und die amerikanischen Cocktails. Im Restaurant Le buf sur le toit (Der Ochse auf dem Dach) feiern die Modedesignerin Coco Chanel, der Schriftsteller Jean Cocteau und der Sonderling Erik Satie eine neue Komponistengeneration, die motorische, manchmal von Volksliedern inspirierte und einfache Musik schreibt: Germaine Taillefer- eine Dame, Louis Durey- ein militanter Kommunist, Arthur Honegger- ein geborener Schweizer, Georges Auric- ein scheuer und melancholischer Schöpfer, Darius Milhaud – ein Marseiller von jüdischer Konfession und Francis Poulenc – ein Lebenskünstler aus wohlhabender Familie. So wurde le groupe des six (Die Gruppe der Sechs) geboren. Es ist eine bunte Mischung heterogener Persönlichkeiten, die nie ein Kollektiv bildeten, sondern ein Zusammentreffen von Musikern, die nur durch Freundschaft verbunden waren.

Im Paris der 80er Jahre hatte Philippe Olivier – der Referent des Abends – mehrmals das Glück, mit Germaine Taillefer und Georges Auric ins Gespräch zu kommen. Ebenso mit Delphine Séringue, der Nichte von Francis Poulenc. Hier erhielt er viele interessante Informationen über die Gruppe. Beispielsweise Enthüllungen über Poulencs Aktivitäten in der Widerstandsbewegung während des 2. Weltkriegs und vieles mehr.

Als musikalische Illustration des Abends „Sechs fröhliche Pariser“ werden Werke von Komponisten der groupe des six erklingen – aufgeführt von Schülern des Schweriner Konservatoriums. Außerdem sind Archivaufnahmen von Poulenc und Jacques Février – Klavier, sowie damalige Schlager in der Interpretation von Jean Wiéner und Jacques Douçet zu hören.

Der Eintritt kostet 4 Euro (ermäßigt 2 Euro). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium telefonisch unter (0385) 55572918 oder per E-Mail unter dsemlow@schwerin.de gern entgegen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top