Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

100. Vorstellung in der Theaterprogrammkneipe werk3

Das werk3, als die dritte und kleinste Spielstätte des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, präsentiert am Freitag, den 06. Februar 2009 um 20.30 Uhr mit „ausVerliebt“ seine 100. Vorstellung. Aus der ehemaligen Gaststätte am Schweriner Dom ist eine Theaterprogrammkneipe entstanden, die die Palette des Schweriner Theaterlebens um eine neue Farbe zu bereichert. An vier ausVerliebt, Ulrike HanitzschTagen der Woche – jeweils von Mittwoch bis Sonntag – finden sich neben einem Stammpublikum stets neue Gäste ein, die neugierig sind auf die kleine Spielstätte, die mit ihren 60 Plätzen eine besondere und intime Atmosphäre bietet.

Das Programm, das überwiegend von Schauspielern des Staatstheaters dargeboten wird, reicht von den „üblichen Verdächtigen“ des Chansons und der Literatur der goldenen Zwanziger, also von Kästner, Tucholsky, Holländer bis zu Autoren der Gegenwart, dem Clubsounds im globalen Dorf, wo Heiner Müller und Helge Schneider auf den Musiker John R. Carlson treffen.

Die hundertste Vorstellung bietet ein eher klassisch geprägtes, aber keinesfalls staubiges Programm. Ulrike Hanitzsch interpretiert und variiert Lieder von Tucholsky bis Knef, wobei sie von Christiane Möckel kongenial am Klavier begleitet wird. „ausVerliebt“ heißt der musikalische Abend, der mit Träne im Knopfloch und Ironie im Anschlag eine Reise durch Lieder voller Emotionen wagt.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

Foto: Silke Winkler


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]