Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

11-jähriger Junge am BuGa-Spielplatz missbraucht

Polizei fahndet auf Hochtouren nach Täter – Phantombild erstellt


Schwerin – Zu einem schweren sexuellen Missbrauch eines 11 Jahre alten Jungen ist es am Dienstag, dem 15.12.2015, zwischen 07:45 – 10:30 Uhr gekommen. Wie die Polizei mitteilte, habe sich ein derzeit noch unbekannter männlicher Täter als Polizeibeamter ausgegeben um so an sein Opfer zu gelangen. Nach Aussagen des Kindes wurde es von dem etwa 40 bis 45 Jahre alten Mann von der Hermannstraße aus über den Platz der Jugend in den Schlossgarten und von dort weiter zum Franzosenweg/Ecke Paulshöher Weg gelockt. Am dort befindlichen Spielplatz („BuGa-Spielplatz“) habe der Täter den Jungen dann missbraucht.

 

Phantombild des Missbrauchstäters. (c) PP RostockDer Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:
– Alter: 40-45
– Größe: Ca. 165-170cm
– Statur: dicklich / stämmig
– Haare: grau-blond, 3-5cm lang
– Blaue Augen, 3-Tage-Bart, Doppelkinn
– Brillenträger, Raucher
– Bekleidung: schwarze Stoffjacke, dunkelblaue-schwarze Jeans, graue Kunstlederschuhe (Slipper), weißer Pullover

 

Es wurde mit Hilfe des geschädigten Kindes ein Phantombild erstellt. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Tatverdächtigen machen? Es werden zudem Zeugen gesucht, die sich im am Dienstag in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 10:30 Uhr im Bereich Schlossgartenallee bzw. Franzosenweg, insbesondere am dortigen Spielplatz, aufgehalten haben und die möglicherweise den unbekannten Mann in Begleitung des
11-Jährigen beobachtet haben.

Informationen und Hinweise zur Tat nimmt die Polizei telefonisch unter der Nummer 038208 / 888 – 2222, in jeder Dienststelle sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]