Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

1,2 Millionen Bücher zum Verschenken zum Welttag des Buches

„Ich schenk dir eine Geschichte“: Bildungsministerium unterstützt Buch-Gutschein-Aktion zum UNESCO-Welttag des Buches

Zum UNESCO-Welttag des Buches am 23. April 2017 erscheint mit „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich die 21. Ausgabe der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“. Bis zum 31. Januar 2017 können alle Lehrkräfte der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations- und Förderklassen unter www.welttag-des-buches.de kostenfrei Buchgutscheine für ihre Schülerinnen und Schüler bestellen. Das Buch selbst erhalten die Kinder im Aktionszeitraum vom 23. April bis 13. Mai 2017 in ihrer örtlichen Buchhandlung. Die Erstauflage des Welttagsbuches 2017 ist mit 1,2 Millionen Exemplaren die höchste auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt in Deutschland. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder.

Gemeinsam mit den anderen 15 Kultusministerien der Länder finanziert das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum nunmehr elften Mal den Druck der Buch-Gutscheine und ermutigt alle Lehrkräfte der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrationsklassen in Mecklenburg-Vorpommern, an der Aktion teilzunehmen.

Ziel der Kooperation ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Darüber hinaus soll nicht-deutschsprachigen und Flüchtlingskindern Lesespaß vermittelt sowie ein Beitrag zur Inklusion geleistet werden. In „Das geheimnisvolle Spukhaus“ schickt Henriette Wich den elfjährigen Moritz, seine Cousine Stella und seinen Cousin Kamil auf eine packende Gespenster- und Schatzjagd. Der Romantext wird durch eine 32-seitige Graphic Novel erweitert, die sich gut für den Einsatz in Integrations- und Förderklassen eignet.

Die Stiftung Lesen bietet begleitend zur Geschenkaktion zahlreiche Anregungen, um den Welttagsroman in den Schulunterricht einzubinden: Arbeitsblätter mit Verständnisaufgaben dienen der Annäherung an den Text; ein Schreib- und Kreativwettbewerb gibt Impulse für die fantasievolle Auseinandersetzung mit der Geschichte. Komplettiert wird das Paket durch ein Quiz im Buch, bei dem die Kinder Preise für die gesamte Klasse gewinnen können, sowie Anmeldeunterlagen für eine literarische Schnitzeljagd im Buchhandel.

Der Welttag des Buches – Feiertag für das Lesen

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte von Autoren. In Deutschland erhalten seit 1996 jährlich Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen ein Buch der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ in ihrer örtlichen Buchhandlung. Die bundesweite Kampagne dient der Leseförderung und Vermittlung von Lesefreude.

Weitere Informationen unter www.welttag-des-buches.de

 

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]