Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

13 Monate in prallen Versen

Günter Gall liest und singt Erich Kästner in Mueß

Günter Gall – heiter, melancholisch, einfühlsam. (Foto: privat)Der Sänger, Gitarrist, Liedkomponist, Rezitator und Autor Günter Gall aus Osnabrück tritt am Sonntagnachmittag, den 7. August, im Zentrum für Traditionelle Musik am Freilichtmuseum Schwerin-Mueß auf. Gall gehört zu den legendären Folkmusikern der ersten Generation in Westdeutschland, stand gemeinsam mit Hanns Dieter Hüsch und Wolfgang Meyering auf Bühnen in ausverkauften Häusern. Als einfühlsamer Interpret zahlreicher Literaturprogramme bereichert er seit 35 Jahren die deutschen Kleinkunstbühnen.

In Mueß stellt er sein Programm „Die dreizehn Monate“ nach Erich Kästner vor. Kästner schrieb die „13 Monate“ 1955 als ein „Großstädter für Großstädter“. Er beschreibt das Jahr in prallen Versen voller Leben, aber auch mit Melancholie und einem Schuss Sarkasmus. Gall würzt das Monatsmenü durch seine lebendige Lesung. Die Lieder und Chansons – je nach Jahreszeit mal melancholisch oder heiter – stammen auch von Zeitgenossen wie Mascha Kaléko. Dazu erklingen Volkslieder in modernem Gewand.

Schattenbilder oder auch Scherenschnitte der damals bekannten Künstlerin Käthe Wolff – entstanden um 1915 bis 1917 – runden als „Kalenderblätter“ das Programm heiter-romantisch ab. In diesem Sinne können die „13 Monate“ als eine Vorschau, eine Rückschau und eine Standortbestimmung betrachtet werden. Oder, um es mit Kästner zu sagen: „Der Sinn der Jahreszeiten übertrifft den Sinn der Jahrhunderte“.

Das sonntägliche Konzert beginnt auf dem Hof des Zentrums für Traditionelle Musik neben dem Haupteingang zum Museum um 16 Uhr. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

 

Ralf Gehler, Fred-Ingo Pahl


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]