Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

17. Lärchenfest auf dem Waldsportplatz

Am 18. und 19. September findet auch in diesem Jahr wieder das Friedrichsthaler Lärchenfest statt.

Die Gäste erwartet am Samstag und Sonntag ein buntes Programm auf dem Waldsportplatz neben dem Jagdschloss. Außerdem wird eine gute alte Tradition fortgeführt, indem die Lärchenallee um einen Baum bereichert wird.

Am Samstag ab 14 Uhr können Nachbarn und Freunde des Schweriner Stadtteils Friedrichsthal an einem spannenden Wissensquiz teilnehmen. Bei vielen interessanten Fragen rund um Schwerin aus der Vergangenheit und Gegenwart, können Besucher ihr Wissen auf die Probe stellen. Auch in diesem Jahr winken wieder attraktive Preise. Auf einem kleinen Flohmarkt wird alles Mögliche getauscht oder verkauft. Kinder und Erwachsene bieten Kinderkleidung, Spielzeug, Kaffeemaschinen, Geschirr oder kleine Antiquitäten, für die sie keine Verwendung mehr finden,  an.  Anstelle einer Standgebühr wird jeder Teilnehmer lediglich um eine Kuchenspende für den Kuchenbasar gebeten. Der Erlös aus dem Verkauf wird für wohltätige Zwecke verwendet. Für die kleinen Gäste ist eine Bastel- und Malstraße von der Kita „Reggio Emilia” und den Schweriner Tagesmüttern eingerichtet. Hier können die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ein Handball-Schnuppertraining und Bogenschießen sorgen für den sportliche Teil des Lärchenfestes. Von 19.00 bis 20.30 Uhr wird ein Live-Band auftreten und im Anschluss eröffnet die Lärchendisco mit Musik aus den 60er, 70er, 80er Jahren und den aktuellen Charts den Tanzabend.

Am Sonntag geht es ab 10 Uhr mit dem Frühschoppen weiter. Lustige und entspannte Unterhaltung gibt es mit dem Entertainer und Tenor Stefan Fischer sowie den Jagdhornbläsern. Außerdem zeigen die Sportakrobaten des Vfl Schwerin ihre beeindruckende Show. Für alle Interessierten bietet die Verkehrswacht auch dieses Jahr wieder an, die Fahrräder der Besucher mit einer Sicherheitscodierung zu versehen. Das traditionelle Pflanzen einer Lärche zum Erhalt des Bestandes in der Lärchenallee findet ebenfalls am Sonntag statt. Die Lärchenpflanzung zieht alljährlich viele Schaulustige an. Im letzen Jahr waren es mehr als 140 Besucher. So werden auch am kommenden Wochenende viele Nachbarn und Freunde des Stadtteils erwartet.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]