Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

18-Jähriger griff schwangere Frau an

Kripo ermittelt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung

Am Sonntagnachmittag kam es im Untergeschoss der Marienplatzgalerie zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen syrischer Herkunft. Nach Angaben der anwesenden Zeugen, die sich auf Grund des verkaufsoffenen Sonntags zahlreich in der Marienplatzgalerie aufhielten, griff der tatverdächtige 18-jährige Syrer den geschädigten 30 Jahre alten Landsmann unvermittelt von hinten an. Dabei packte er ihn am Hals und versetzte ihm anschließend einen Kopfstoß. Die Ehefrau des Geschädigten, welche schlichtend eingreifen wollte, erhielt vom Tatverdächtigen einen Schlag in die Bauchregion.

Die beiden Streitenden wurden anschließend durch den eintreffenden Sicherheitsdienst getrennt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten. Beide Beteiligte trugen leichte Blessuren in Form von Schürfwunden, Beulen und einer Bisswunde davon. Die schwangere Ehefrau des Geschädigten wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Da sich der Tatverdächtige vor Ort nicht beruhigen ließ und die Begehung weiterer Straftaten ankündigte, wurde er durch die eingesetzten Beamten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Gegen 20:45 Uhr wollte der Geschädigte seine schwangere Ehefrau aus dem Krankenhaus abholen. Er wurde von zwei befreundeten Personen begleitet. Auf Höhe der Haltestelle Klinikum begegnen sie zufällig Familienangehörigen des Tatverdächtigen, welche diesen, da er sich ebenfalls zur Behandlung im Klinikum befand, besuchen wollten. Es kam erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen den Personen. Ein syrischer Tatverdächtiger bedroht hierbei den Geschädigten und seine Begleiter mit einer Eisenstange. Die Geschädigten können sich ins Foyer des Klinikums flüchten. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hate Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung aufgenommen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]