Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

18-Jähriger griff schwangere Frau an

Kripo ermittelt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung

Am Sonntagnachmittag kam es im Untergeschoss der Marienplatzgalerie zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen syrischer Herkunft. Nach Angaben der anwesenden Zeugen, die sich auf Grund des verkaufsoffenen Sonntags zahlreich in der Marienplatzgalerie aufhielten, griff der tatverdächtige 18-jährige Syrer den geschädigten 30 Jahre alten Landsmann unvermittelt von hinten an. Dabei packte er ihn am Hals und versetzte ihm anschließend einen Kopfstoß. Die Ehefrau des Geschädigten, welche schlichtend eingreifen wollte, erhielt vom Tatverdächtigen einen Schlag in die Bauchregion.

Die beiden Streitenden wurden anschließend durch den eintreffenden Sicherheitsdienst getrennt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten. Beide Beteiligte trugen leichte Blessuren in Form von Schürfwunden, Beulen und einer Bisswunde davon. Die schwangere Ehefrau des Geschädigten wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Da sich der Tatverdächtige vor Ort nicht beruhigen ließ und die Begehung weiterer Straftaten ankündigte, wurde er durch die eingesetzten Beamten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Gegen 20:45 Uhr wollte der Geschädigte seine schwangere Ehefrau aus dem Krankenhaus abholen. Er wurde von zwei befreundeten Personen begleitet. Auf Höhe der Haltestelle Klinikum begegnen sie zufällig Familienangehörigen des Tatverdächtigen, welche diesen, da er sich ebenfalls zur Behandlung im Klinikum befand, besuchen wollten. Es kam erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen den Personen. Ein syrischer Tatverdächtiger bedroht hierbei den Geschädigten und seine Begleiter mit einer Eisenstange. Die Geschädigten können sich ins Foyer des Klinikums flüchten. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hate Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung aufgenommen.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]