Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

2. Forum „Freunde der Seen Schwerins“

BUND Schwerin lädt am 24. Oktober ins Schleswig-Holstein-Haus

Am 24. Oktober 2017 lädt der BUND Schwerin zum 2. Forum „Freunde der Seen Schwerins“ in das Schleswig-Holstein-Haus (Saal). Der Beginn der Veranstaltung ist 18:00 Uhr. Vor Beginn lädt der BUND ab 17:30 Uhr zu einem Abendimbiss ein. Das zweite Forum zu den Schweriner Seen findet auch auf Wunsch der Teilnehmer der ersten Runde im Mai diesen Jahres statt. Am 24. Oktober sollen die Fragen und Herausforderungen in dem Themenbereich Bootsnutzung vertieft werden, die bei dem 1. Forum gesammelt wurden. Zu diesem Bereich zählen die Themen Erholen und Arbeiten auf dem Wasser, einschließlich Angeln, Segeln, Jetski, Kajak- und Kanufahren.

Deshalb werden das zuständige Wasserschifffahrtsamt, die Wasserschutzpolizei sowie die zuständigen Naturschutzbehörden vertreten sein. Ziele des 2. Forums sind, dass alle Teilnehmer behördliche Regelungen kennenlernen können und ihre Erfahrungen über deren Weitervermittlung untereinander austauschen. Dabei soll erarbeitet werden, bei welchen Fragen und Herausforderungen noch Lösungen gebraucht und gestaltet werden müssen. Anregungen aus dem Forum zu solchen Lösungen sollen anschließend an die entsprechenden Stellen weitergeleitet werden.

Die Moderation übernimmt Kathleen Veit vom Verein für Soziale Bildung mit Sitz in Rostock. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet der BUND Schwerin um Anmeldung an mareike.herrmann@bund.net

 


Hintergrund:
Die BUND-Gruppe Schwerin initiierte im Rahmen des Projektes „Schweriner Seen – Naturschätze entdecken“ ein Forum „Freunde der Seen Schwerins“. Alle, die ein Interesse an den Seen in der Stadt haben, sind eingeladen sich auszutauschen. Dies können verschiedenste Nutzer wie Angler, Badende, Spaziergänger, Wassersportler, Berufsfischer, Anwohner und Naturschutzbehörden sein. Das Forum soll einen Austausch über Zustand, Nutzung und Entwicklung der Seen ermöglichen, da sich Nutzungen der einen stets auf die anderen auswirken. Aus dem Forum können sich Initiativen für gemeinsame Lösungen entwickeln.

Am 10. Mai haben sich bereits mehr als 30 Teilnehmer bei einem 1. Forum ausgetauscht. Dabei wurden viele Gemeinsamkeiten gefunden, aber auch Fragen und Herausforderungen gesammelt. Das Ergebnis wurde im Fotoprotokoll festgehalten. Einen Auszug mit den gesammelten Fragen und Herausforderungen finden Sie anbei.

 Quelle: BUND Schwerin

Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]