Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

223.000 Euro für Bundesstützpunkt Volleyball

Ministerium bewilligt Fördermittel für neue Beachvolleyballanlage am Lambrechtsgrund

Das Ministerium für Inneres und Sport unterstützt den Neubau einer Beachvolleyballanlage in Schwerin/Lambrechtsgrund. Rund 223.000 EUR aus Mitteln zur Förderung des Sportstättenbaus fließen in dieses Vorhaben. Sportminister Lorenz Caffier ist froh, dass mit der neuen Anlage der Bundesstützpunkt Volleyball in Schwerin gestärkt wird: „Der Stützpunkt ist ein wichtiger Baustein der Nachwuchsförderung des Deutschen Volleyballverbandes, an dem langfristig Jugend- und Junioren-Nationalspieler und –spielerinnen für die A-Nationalmannschaft der Bundesrepublik ausgebildet werden. Der Bau der Beachvolleyballanlage ist für die Gesamtbewertung und Attraktivität des Standortes Schwerin in dieser Sportart von großer Bedeutung. Daher hat die Maßnahme auch meine volle Unterstützung.“

Neben dem täglichen Technik-, Taktik- und Athletiktraining in der Halle gewinnt die kombinierte Ausbildung immer mehr an Bedeutung. In der Phase der Regeneration ist das „Sandtraining“ wichtig für die Reduzierung der Gelenkbelastung und der Verletzungsgefahr.

 

Quelle: Ministerium für Inneres und Sport


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]