Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

23. filmkunstfest M-V wirbt mit Aktionstag Barrierefreiheit

Film- und Kunstgenuss auch für Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen

Auch auf dem 23. filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern wird es einen Aktionstag zur Barrierefreiheit geben. Oliver Hübner, Programmredakteur des Festivals und Geschäfstführer Torsten Jahn machten auf einem Treffen am Dienstag, dem 26. September mit Vertretern von Vereinen und Verbänden deutlich, wie wichtig es für alle Beteiligten ist, dass das filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, als eines der wenigen Festivals bundesweit, Film- und Kunstgenuss auch für Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen bietet.

Gemeinsam entwarf die Arbeitsgruppe gestern das Programm des Aktionstages am 2. Mai. So soll u.a. der Film „Auf den zweiten Blick“ von Sheri Hagen mit Audiodiskription und Untertitel gezeigt werden. Aufgrund des großen Zuschauerinteresses in diesem Jahr, wird im kommenden Jahr der große Saal für die Veranstaltung genutzt. Auch Angebote für Kinder sollen gemacht werden. „Wir wollen dem Gedanken der Inklusion Raum geben und deshalb zu diesem Tag nicht nur Kinder mit Handycap einladen“, betont Oliver Hübner. Willkommen sind demnach alle interessierten Schülerinnen und Schüler. Gespräche sollen im Anschluss einander mehr Einblicke in die Erlebenswelt des jeweils anderen geben. Seit geraumer Zeit bietet das Capitol während der Festivaltage in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Menschen mit Hör- und Sehbehinderung Schwerin die Möglichkeit kostenlos einen Hörverstärker auszuleihen.  2012 wurde erstmals der Aktionstag Barrierefreiheit mit großem Erfolg in das Festivalprogramm aufgenommen.

FilmLand M-V


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]