Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

23-Jährige Schwerinerin von Bruder mit dem Tode bedroht und eingeschlossen

Sie hatte sich ihren Lebensgefährten selbst gewählt. Das passte ihrer Familie gar nicht…

Schwerin – Am Abend des 24.11. kam es nach einem Familienstreit zu einer Bedrohung und Freiheitsberaubung. Durch den Bruder (38) der Geschädigten (23) wurde diese sowie ihr syrischer Lebensgefährte (27) mit dem Tode bedroht. Weitere Drohungen erfolgten auch durch ihren Vater. Hintergrund der Tat soll die Beziehung der jungen Frau zu ihrem Lebensgefährten gewesen sein. Weil für die Tochter bereits ein anderer potentieller Ehemann vorgesehen sei, diese Bindung der deutschen Familie mit arabischen Wurzeln also nicht passt, kam es am Freitag zuerst zu einem Streitgespräch. Anschließend musste die 23-Jährige gegen ihren Willen in der verschlossenen Wohnung bleiben. Auch wurden Drohungen mit Hinweisen auf eine im Besitz des Bruders befindliche Schusswaffe ausgesprochen.

Die Polizei intervenierte gegen diese Lage und durchsuchte die Wohnung des Bruders im Schweriner Stadtteil Lankow. Eine Schusswaffe konnte hierbei nicht aufgefunden werden. Die eingesetzten Polizeikräfte verdeutlichten dem Bedroher die Rechtslage und sprachen eine Ermahnung aus.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]