Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

23-Jährige Schwerinerin von Bruder mit dem Tode bedroht und eingeschlossen

Sie hatte sich ihren Lebensgefährten selbst gewählt. Das passte ihrer Familie gar nicht…

Schwerin – Am Abend des 24.11. kam es nach einem Familienstreit zu einer Bedrohung und Freiheitsberaubung. Durch den Bruder (38) der Geschädigten (23) wurde diese sowie ihr syrischer Lebensgefährte (27) mit dem Tode bedroht. Weitere Drohungen erfolgten auch durch ihren Vater. Hintergrund der Tat soll die Beziehung der jungen Frau zu ihrem Lebensgefährten gewesen sein. Weil für die Tochter bereits ein anderer potentieller Ehemann vorgesehen sei, diese Bindung der deutschen Familie mit arabischen Wurzeln also nicht passt, kam es am Freitag zuerst zu einem Streitgespräch. Anschließend musste die 23-Jährige gegen ihren Willen in der verschlossenen Wohnung bleiben. Auch wurden Drohungen mit Hinweisen auf eine im Besitz des Bruders befindliche Schusswaffe ausgesprochen.

Die Polizei intervenierte gegen diese Lage und durchsuchte die Wohnung des Bruders im Schweriner Stadtteil Lankow. Eine Schusswaffe konnte hierbei nicht aufgefunden werden. Die eingesetzten Polizeikräfte verdeutlichten dem Bedroher die Rechtslage und sprachen eine Ermahnung aus.


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]