Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

25 Jahre Museum Schleifmühle

2. Schleifmühlennacht am 19. Juni 2010 – 
»Steine und Sterne« in Zusammenarbeit mit der Sternwarte

SchleifmühlennachtIn diesem Jahr feiert die Schleifmühle ihr 25jähriges Bestehen als Museum. Mit der 2. „Nacht der Steine und Sterne“ in Zusammenarbeit mit der Sternwarte an der Weinbergstraße lädt der Stadtgeschichts- und -museumsverein am Sonnabend 19. Juni 2010 ab 17 Uhr zum Hineinfeiern in den Geburtstag am 20. Juni ein. In einem abwechslungsreichen Programm können Besucher nicht nur Wissenswertes vom Sternenhimmel und über die Steinschneidemühle erfahren, unterhalten werden sie in der Schleifmühle durch Musik und Literarisches zum Thema „Mühlen und Wasser“. Da beide Häuser dicht beieinander liegen, kann man sich auf eine spannende Nacht zwischen Sternen und Steinen gefasst machen.
Dazu können hungrige oder durstige Besucher die ganze Nacht im „Mühlencafé“ sich an Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Schmalzbroten oder frischer Bratwurst vom Grill bei einem Glas Bier oder Wein laben.

In der Schleifmühle geht es um 17 Uhr mit Basteln, Spielen und Stockbrot backen für die Kinder los. Um 18.00 Uhr können die Kleinen in der Sternwarte mit Professor Photon durchs Weltall reisen, um nach ihrer Rückkehr um 19.00 Uhr in der Schleifmühle dem Mühlenkasper und seiner Geschichte über das Mühlrad Waldemar zu lauschen.

Abwechslungsreich zeigt sich auch das Programm für Erwachsene: Ab 18 Uhr bringen das Saxophon-Quartett „MIC-MAC“ und das Ensemble „Gesellige Zeit“ Livemusik zu Gehör, zwischendurch lesen immer wieder Mitglieder des Vereins unterhaltsame und spannende Geschichten von Wassermühlen und erzählen von realen Begebenheiten aus der Geschichte der Schweriner Mühlen.

Das Planetarium wartet um 19.45 Uhr und 21.00 Uhr mit interessanten und lehrreichen Vorträgen zum aktuellen Sternenhimmel auf.

Zum Abschluss des Abends wird es im Mühlencafé eine kleine filmische Reminiszenz zum 25. Jahrestag der Eröffnung der Schleifmühle als Museum am 20.06.1985 geben. Lassen Sie sich überraschen.

Schleifmühle und Sternwarte sind auf dem Fußweg über den Weinberg nur ca. 200 Meter voneinander entfernt. Für den Eintrittspreis von 3,00 bzw. 1,50 Euro können die Gäste zwischen beiden Häusern pendeln, so oft und so lange sie wollen.

Kurzinfo:
Schleifmühle Schwerin und Sternwarte Schwerin
Die Nacht der Steine und Sterne
Sonnabend, 19. Juni 2010, 17 bis 23 Uhr
Eintritt: 3,00 €, ermäßigt 1,50 € für den Besuch beider Einrichtungen während der gesamten Veranstaltungsdauer
Schleifmühle Schwerin, Schleifmühlenweg 1, Tel.: 0385-562751
Sternwarte Schwerin, Weinbergstraße 17, Tel.: 0385-512844


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]