250 Kinder im Freizeitpark

1. Wanderpokal beim Sommersportfest

Pünktlich zum Kindertag fand Anfang Juni im Freizeitpark an der Plater Straße das 2. Sommersportfest der Stadtteile Neu Zippendorf und Mueßer Holz statt. Über 250 Kinder waren gekommen; von der Astrid-Lindgren-Schule, der Schule am Fernsehturm, der Kita „Lütte Meckelbörger“ und der Kita „Knirpsenstadt“. Bei bestem Wetter fanden Wettkämpfe in den Disziplinen Uni-Hockey, Ball über die Schnur und Abwerfball statt, wobei die Kleinsten dabei natürlich nicht zu kurz kamen, da eigens für sie eine Mini-Staffel organisiert wurde, an der sie alle großen Spaß hatten. Laufen hieß es dann auch, als die Spotrfestdrei Hauptdisziplinen abgeschlossen wurden, denn in der Schlussstaffel mussten noch mal alle Kraftreserven mobilisiert werden. Auch in den Pausen kam die Bewegung nicht zu kurz, denn zahlreiche Sport- und Spielangebote wie zum Beispiel Dosenwerfen, Sackhüpfen, Torwandschießen und Seilspringen bereiteten zusätzlich Freude. Für die Sieger in den einzelnen Disziplinen gab es Urkunden, Medaillen und kleine Geschenke, die die Augen schließlich ein weiteres Mal zum Strahlen brachten. Als großes Highlight wurde dann der „Wanderpokal Sommersportfest“ an die Sieger der Schlussstaffel überreicht. Das war das Team I der Astrid-Lindgren-Schule. Der Pokal soll nun jedes Jahr eine andere Schule schmücken, um die Kinder das ganze Jahr über an diesen Tag zu erinnern. „Es war ein gelungenes, faires und sportliches Fest, an dem alle Kinder viel Freude hatten und dafür geht ein ganz großes Dankeschön an alle
Kooperationspartner und Beteiligten“, sagt Stadtteilmanager und Mitorganisator Dimitri Avramenko. Gefördert wurde die gesamte Veranstaltung durch das Programm „Soziale Stadt“ und das Programm „Integration durch Sport“ des Landessportbundes, der außerdem mit einer Hüpfburg und zahlreichen weiteren Spielgeräten vor Ort war.
ASS


Produkttipps

Nach oben scrollen