28-jähriger Schweriner mit Messer bedroht

Täter raubten Bargeld. Opfer blieb unverletzt

Zwei bisher unbekannte Täter raubten am Dienstagabend einen 28-jährigen Mann in einem Waldstück im Mueßer Holz aus. Als sich ihr Opfer gegen 21:30 Uhr zu Fuß auf einem Weg zwischen der Hegel- und der Kantstraße befand, kamen sie plötzlich auf ihn zu. Einer der beiden bedrohte den 28-Jährigen mit einem Messer. Der Zweite raubte ihm das Bargeld aus der Geldbörse. Anschließend flüchteten die beiden Täter in Richtung Hegelstraße. Der geschädigte Mann blieb unverletzt.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

– zwischen 23 und 30 Jahre alt
– je etwa 175 cm groß mit kräftiger Gestalt
– kurze dunkle Haare
– ein war mit einer schwarzen Regenjacke, blauen Jeans und dunklem Basecap bekleidet
– der zweite Täter trug eine dunkle Jogginghose, eine schwarze Kapuzenjacke mit Rückenaufdruck und eine schwarze Wollmütze
– einer der beiden Männer hatte einen leichten osteuropäischen Akzent.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Produkttipps

Nach oben scrollen