Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

4. „handgemacht“-Kreativmarkt in Schwerin

Coole Produkte jenseits des Mainstreams – am 21. und 22. Januar mit über 100 DaWanda-Ausstellern

Do it yourself, recyceln, upcyceln – das sind nicht nur Modeworte in einer Zeit, in der immer mehr Menschen Wert auf Ökologie sowie Nachhaltigkeit legen und in der die Lust aufs Selbermachen wächst. Vielmehr stehen diese Begriffe für die große Leidenschaft, sich unkonventionelle Gedanken zu machen, sie umzusetzen und die kreativen Ergebnisse mit Gleichgesinnten zu teilen. Anders ist es nicht zu erklären, wenn Designer, Kunsthandwerker und Künstler dafür auch weite Wege und Unbequemlichkeiten in Kauf nehmen.

Do it yourself, recyceln, upcyceln – das Motto des 4. „handgemacht“-Kreativmarkt. (Foto: © Veranstalter)

 

Karolina Gawlik zum Beispiel lebt in Kraków. Sie ist ständig auf der Suche nach interessanten Stoffen und näht daraus Gürteltaschen und leichte Stadtrucksäcke. Mal unifarben mit kleiner Zierborte, mal mit einem dezenten Print, mal fröhlich-bunt mit Pünktchen, Blüten oder Fantasiemuster. Wenn Karolinas Nähmaschine nicht rattert, packt sie Kisten und bereitet sich auf die nächste reichlich 1 000-Kilometer-Tour vor – sie war bei fast jedem „handgemacht“-Kreativmarkt mit dabei. Oder Oriol Simon Carre. Der charmante Spanier vertritt ein angesagtes Label für hippen Schmuck und Fashion. Und die wohl längste Anreise legte bisher ein Holzdesigner aus der Ukraine zurück.

Do it yourself, recyceln, upcyceln – das Motto des 4. „handgemacht“-Kreativmarkt. (Foto: © Veranstalter)

So international der „handgemacht“-Kreativmarkt mit seinen Ausstellern ist, so bunt und ausgefallen sind auch die Stände mit Mode, Accessoires, Dekorationen, Papeterie, Möbeln und Kunst. Das Angebot reicht von gefilzten Handy-Etuis über Kerzen in außergewöhnlichen Formen bis hin zu Deckenlampen aus Omas Geschirr und aus Holz vom Sperrmüll. Taschen aus recyceltem Leder liegen neben gehäkelten Oberteilen, und Armbänder aus alten Fahrradschläuchen gesellen sich zu selbst geschmiedetem Silberschmuck aus Besteck vom Trödelmarkt. Auch Besucher, die schon einmal über einen Kreativmarkt geschlendert sind, finden bei der nächsten Veranstaltung wieder etwas Interessantes, denn es sind stets neue Aussteller mit dabei, die ihr Können unter Beweis stellen, ihre Produkte zeigen, vorführen und verkaufen.

Nun steht der 4. „handgemacht“-Kreativmarkt mit seinem Exklusivpartner DaWanda bevor: Am 21. und 22. Januar laden wieder über 100 Designer, Kunsthandwerker und Künstler alle Individualisten und Liebhaber schöner, ausgefallener Dinge zum Stöbern und Kaufen in die Sport- und Kongresshalle Schwerin ein. Zahlreiche DIY-Aktionen und Schauvorführungen sowie ein umfangreiches Materialangebot locken zum Selbermachen, sodass Handarbeitsfans viele neue Ideen und Inspirationen bekommen. Auch die Kleinsten können kreativ tätig werden. Alle Besucher sind willkommen, schöne Produkte abseits von Mainstream und Massenware zu entdecken und zu kaufen. Verschiedenste Leckereien im Foodbereich runden das Event ab.

Was: „handgemacht“-Kreativmarkt
Wo: Sport- und Kongresshalle Schwerin, Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin
Wann: 21. – 22. Januar 2017
Öffnungszeiten:
Sonnabend, 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €, Kinder bis 12 Jahre frei

 

Weitere Infos unter:
www.kreativmärkte.de
https://www.facebook.com/events/1022660621163489/


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]