Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

4284 Sterne haben bereits Paten

260.000 Euro für Benefiz-Aktion „Kauf Dir Deinen Stern vom Himmel“ eingenommen

Mit der Benefiz-Aktion „Kauf Dir Deinen Stern vom Himmel“ sind bisher Spenden in Höhe von rund 260.000 Euro zugunsten der Sanierung der Schweriner Schlosskirche eingenommen worden. Dies teilte heute (8. Dezember 2010) Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider in Schwerin mit. Diese und alle künftigen Einnahmen aus der Benefiz-Aktion fließen in die Sanierung des im 16. Jahrhundert entstandenen ersten protestantischen Kirchenneubaus Mecklenburgs, betonte die Landtagspräsidentin. 4284 der insgesamt 8758 goldenen Sterne des Sternenhimmels des Gotteshauses haben mittlerweile Paten gefunden. Die Gesamtkosten der in den kommenden Jahren vorgesehenen Schlosskirchen-Sanierung werden derzeit auf rund 4,6 Millionen Euro geschätzt. Die Benefiz-Aktion trägt dazu bei, die Sanierung im Jubiläumsjahr 2013 abschließen zu können.

Sylvia Bretschneider: „Wer sich an der Benefiz-Aktion beteiligt, kann und wird sich auf einmalige Weise mit dieser bedeutenden Kirche und dem Schweriner Schloss verbunden fühlen. Das wissen wir aus vielen Gesprächen mit den Paten. Hochzeiten, Taufen, Geburtstage oder auch Erinnerungen an die in Schwerin verbrachte Zeit sind häufig genannte Gründe für Patenschaften. Vielleicht ist ein Stern des Deckengewölbes der Schweriner Schlosskirche für den einen oder anderen ja aber auch ein geeignetes wie schönes Weihnachtsgeschenk. Unter dem Motto ‚Kauf Dir Deinen Stern vom Himmel‘ kann gegen eine Spende von 50 Euro  symbolisch einer der 8 758 Sterne erworben werden.  Auch gemeinschaftlicher Erwerb bzw. die Patenschaft über ein ganzes Sternenfeld sind möglich. Paten erhalten neben einer Spendenquittung ein exklusives Sternenzertifikat. Bei Zustimmung werden die Namen der Spender im Internet sowie bei Beträgen ab 500 Euro am Schloss auf einer Spendentafel veröffentlicht. Im Vorraum der Schlosskirche wird auf einem Plan des Gewölbehimmels  ersichtlich, in welchem Bereich sich der persönliche Stern bzw. das Sternenfeld befinden.“

Die Landtagspräsidentin wies darauf hin, dass die Schlosskirche aufgrund beginnender aufwändiger Bauarbeiten ab Januar 2011 bis zum Abschluss der Sanierung im Jahr 2013 nicht nutzbar sein wird. Die Gottesdienste der Schlosskirchengemeinde finden während dieser Zeit im Gemeindehaus im ehemaligen Anna-Hospital statt, die ökumenischen Andachten während der Sitzungswochen des Landtages im historischen Pferdestall des Schlosses.

Die Aktion „Kauf Dir Deinen Stern vom Himmel – 8758 Sterne suchen ihre Paten“ sei eine Gemeinschaftsaktion des Landtags Mecklenburg-Vorpommern, der Schlosskirchengemeinde und des Vereins der Freunde des Schweriner Schlosses e.V., erläuterte Sylvia Bretschneider. Ansprechen wollen die Organisatoren Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern ebenso wie auswärtige Gäste. Patenschaften können von Privatpersonen, Unternehmen, Verbänden oder Vereinen übernommen werden. Den Vertrieb der Zertifikate verantwortet die Landtagsverwaltung. Interessenten können sich dort telefonisch unter 0385/525-2134 oder per E-Mail (Z1mail@landtag-mv.de) melden.

Quelle: Landtag MV


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]