5. Schweriner A-cappella-Festival

Eröffnungsgala „Schwerin singt!“ am 17. September

Das diesjährige A-cappella-Festival vom 17. bis 19. September verspricht Einzigartigkeit. Die Fans dieses Genres können sich nämlich auf die breite Vielfalt neuer Interpretationsformen, medialer Präsenzen und Showformate freuen. Hierzu lädt das Kulturbüro gemeinsam mit seinen Festivalpartnern an drei Tagen zu ganz unterschiedlichen Veranstaltungen ein. Die Veranstaltungen werden von einem Mann vom Fach begleitet. Der Moderator Peter Martin Jacob ist Radiojournalist, Gründungsmitglied der A-cappella-Gruppe „Six Pack“ und leitet die „magenta die a cappella agentur“ in Mannheim.

Das Festival beginnt am 17. September 2015 um 20:00 Uhr mit der Eröffnungsgala „Schwerin singt!“. Unter diesem Motto kommen an diesem Abend im Filmpalast Capitol sangesfreudige Schwerinerinnen und Schweriner sowie Künstlergruppen aus der Landeshauptstadt zusammen. Die Mitwirkenden sind: Die Bornhöved-Singers, Die Kaktusblüten, Die Schweriner Tenöre sowie der Kinderchor der Schweriner Singakademie. Aber auch die Freunde des mittlerweile etablierten öffentlichen Volksliedsingens sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Initiator und künstlerischen Leiter des Projektes „Schwerin singt!“, Ulrich Barthel, ihre Stimmbänder herauszufordern. Das Drama „Wie im Himmel“ (Schweden 2004, Regie Kay Pollak) rundet die Eröffnungsgala speziell für die Freunde des Musikfilms ab.

A-cappella-Festival - Camerata (Foto:  (c) www.magenta-concerts.de)Am 18. September 2015, um 20:00 Uhr wird in der Schelfkirche ein Gastspiel der Superlative geboten. Die Vokalband „Camerata“, sechs professionelle Sängerinnen und Sänger der weißrussischen Philharmonie Minsk, entführen die Besucher in ihrem Programm „Mystery“ in eine geheimnisvolle und phantastische neue Welt, hinaus in den Weltraum, in die Urkräfte der Natur und hinein in fremde Kulturen. Die musikalischen Werke sind vor allem durch slawische Wurzeln geprägt, enthalten aber auch Elemente aus Jazz, Folk, Klassik und orthodoxen Gesängen. Diese Stimmen hat das Schweriner Publikum noch nie gehört.

In diesem Jahr gibt es aber auch Gelegenheit, sich einmal selbst als Mundakrobat zu versuchen. Die Musik- und Kunstschule ATARAXIA lädt am 19. September zu einem Beatboxing-Workshop mit „Robeat“ ein. Seit 2007, seinem Finaleinzug bei „Das Supertalent“, ist er der Star der Szene. Der Workshop wird in zwei Teilen angeboten. Beginn ist um 10:00 Uhr und um 13:00 Uhr. Anmeldungen nimmt die Musik- und Kunstschule ATARAXIA entgegen.

Die A-cappella-NACHT am 19. September im Garten des Schleswig-Holstein-Hauses bildet dann den Abschluss des Festivals und damit auch der sommerlichen Veranstaltungssaison des Kultur und Gartensommers 2015 in der Landeshauptstadt. Die Show startet um 19:00 Uhr mit dem Beatboxer, Musiker und Entertainer „Robeat“. Es folgt die Oberliga der A-cappella-Szene mit der mehrfach preisgekrönten Berliner Vokalband „Delta Q“. Die vier sympathischen Musiker bedienen mit gebündelter Energie und dem richtigen Quantum Groove unterschiedlichste Stilrichtungen der populären Musik. Mit ihrer außerordentlichen Präsenz wird sich das Publikum wie umarmt fühlen.

Der Höhepunkt des Abends ist ein „Stimmentänzer“, so der Titel des virtuosen Klangprogramms von Martin O. aus der Schweiz. Er fängt seine Klangwelten und Geräuschkulissen sowie seine verschiedenen Stimmen mit dem Mikrofon ein, gibt diese dann in Endlosschlaufen wieder, legt sie gekonnt übereinander und schafft so mehrdimensionale Hörerlebnisse. Er tanzt, schauspielert
und improvisiert nach Lust und Laune und hält seine Zuschauerinnen und Zuschauer mit Charme und Humor bei bester Stimmung. Seit 2007 tourt MARTIN O. durch die Welt und hat zahlreiche Förder- und Publikumspreise gewonnen.
Wie in den Vorjahren, ist zur A-cappella-Nacht wieder für Speisen und Getränke gesorgt.

Für alle Veranstaltungen beginnt der Einlass jeweils eine Stunde vorher, in der sich bei einem Warm-up eingesungen und eingetanzt werden kann.

 

5. Schweriner A-cappella-Festival
Auftaktveranstaltung: „Schwerin singt!“
Beginn: 17.09.2015 um 20.00 Uhr
Ort: Filmpalast Capitol

Das Drama „Wie im Himmel“ rundet die Eröffnungsgala speziell für die Freunde des Musikfilms ab.
Karten sind ab sofort an den Kassen des Filmpalast Capitols für 16,50 € erhältlich oder am Veranstaltungstag an der Abendkasse für 20,00 €.


Produkttipps

Nach oben scrollen