Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

5x Gold, 5x Silber und 6x Bronze für BSC-Nachwuchs

Fabian Bebernitz avanciert zum erfolgreichsten Spieler der Badminton-Landesmeisterschaft

Das Team des BSC 95 Schwerin bei der Landesmeisterschaft 2016 in Malchin(Foto: © BSC)

Das Team des BSC 95 Schwerin bei der Landesmeisterschaft 2016 in Malchin(Foto: © BSC)

Die Nachwuchsspieler des Badminton Sport Club 95 Schwerin zeigten bei der Landesmeisterschaft U11-U19 in Malchin, dass sie in M-V ganz vorne mitspielen. Mit insgesamt 5x Gold, 5x Silber und 6x Bronze kehrte die Truppe um die Trainer Michael Hewelt und Robert Hendemann am Samstag nach Hause zurück. Dabei war das keine Leichte Aufgabe. Schließlich mussten sich die Aktiven des BSC unter insgesamt 120 Startern aus 12 Vereinen durchsetzen. Vor allem die Athleten des TSV Empor Göhren stellten sich in allen Altersklassen als ernstzunehmender Gegner dar. So avancierten die Rügener das dritte Mal in Folge zum erfolgreichsten Verein des Landes.

Erfolgreichster Spieler des Turniers (neben Tim Schwabe; U15; TSV Empor Göhren) wurde Fabian Bebernitz, der in der Altersklasse U19 in allen Disziplinen den Titel holte. Im Doppel stand er mit Jakob Selke und im Mixed mit Jana Siggelkow (GSV98) auf dem Feld. Jakob erlangte zudem sowohl den 2. Platz im Einzel als auch im Mixed mit Merle Schnell (GSV98). In der U17 landete Isabell Meier in allen Disziplinen auf dem 3. Platz. Ihre Doppelpartnerin Madeleine Hardt gewann zudem Bronze im Einzel U15 und Silber im Mixed U15 mit Neil Feiter. Neil konnte darüber hinaus zusammen mit Luca Wiechmann (GSC09) sehr souverän den 1. Platz im Doppel gewinnen. Frederik Hewelt holte in der gleichen Disziplin den 2. Platz mit seinem Greifswalder Partner und sammelte im Einzel wertvolle Erfahrungen. Milena Boelssen und Ly Nguyen erspielten sich im Doppel U15 den 3. Platz. Levi Friedrich unterlag im Einzelfinale U11 seinem Dauerrivalen aus Göhren und startete im Doppel eine Altersklasse höher an der Seite von Tim Schramowski, wo sich beide zusammen den 1. Platz sicherten. Tim zeigte auch im Einzel eine gute Leistung und fuhr mit dem 3. Platz nach Hause.

Die beiden mitgereisten Trainer sind mit den Leistungen sehr zufrieden und freuen sich, dass die Trainingsinhalte Früchte tragen.

 

Quelle: BSC

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]