6. Schreibwettbewerb unter dem Motto „grenzenlos“

Die Landeshauptstadt Schwerin ruft auch in diesem Jahr alle Schreibfreudigen des Landes zu einem Wettbewerb um die besten selbstverfassten Texte auf! Die fünf besten Texte werden am Ende in einer Literaturzeitschrift veröffentlicht und ihre Autorinnen oder Autoren an einer  öffentlichen Lesung während der 12. Schweriner Literaturtage teilnehmen.

„Grenzenlos“ lautet das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbs und ist damit sowohl  aktuell als auch zeitlos:
Aktualität ergibt sich aus dem Blick auf die 50jährige Geschichte der Europäischen Union.  Faktisch grenzenlos bewegen wir uns heute auf diesem Teil der Erde, und gerade die Deutschen tun es auch besonders intensiv.
Der G8-Gipfel in Heiligendamm wird sich mit ökonomischen, ökologischen und Sicherheitsproblemen befassen, die vor allem aus der faktischen Grenzenlosigkeit ihrer Ursachen und Auswirkungen resultieren. Globalisierung erzeugt bei Vielen aber auch  grenzenlose Angst.
An die Aufhebung von Grenzen werden wir uns im Oktober diesen Jahres wieder sehr deutlich erinnern, wenn sich die Gäste aus allen Bundesländern in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern zu den offiziellen Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Deutschen Einheit treffen.
Aber grenzenlos ist auch das Vertrauen Frischverliebter zueinander, grenzenlos die Liebe der Eltern zu ihren Kindern. Grenzenlos sind die Möglichkeiten, diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Grenzenlos scheinen für junge Menschen die Wege in die Zukunft zu sein. Manchmal finden wir uns aber auch in einer Situation grenzenloser Angst wieder. 
Mit dieser Aufzählung sollte lediglich die Breite des Themas verdeutlicht werden, Ihrer Phantasie sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt!

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen kann jeder, der Lust am Schreiben hat und älter als 16 Jahre ist.
Die eingereichten Texte dürfen bisher nicht veröffentlicht worden sein.
Die Beiträge dürfen 10  A 4 Seiten nicht überschreiten. Die Texte müssen maschinenschriftlich
(mit 1 1/2 zeiligem Abstand) vorliegen.
Die wichtigsten Angaben zur Person der Autorin/des Autors (Anschrift, Alter, Tätigkeit, Telefonnummer bzw. E-Mail Adresse) komplettieren die Einsendung.
Mit der Teilnahme akzeptieren Sie, dass die Manuskripte nicht zurückgeschickt  und auch nicht individuell kommentiert werden können.
Einsendeschluss ist der  10. August  2007.

Die Auswahl der fünf besten Texte erfolgt durch eine vom Veranstalter eingesetzte Jury.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Namen der Sieger werden nach der Jury-Entscheidung über die Presse und per Internet bekannt gegeben.
Eine persönliche Information aller übrigen Teilnehmer über die Ergebnisse des Schreibwettbewerbs ist nicht möglich.
Die fünf Gewinner stellen ihre Texte in einer öffentlichen Lesung zum Abschluss
der 12. Schweriner Literaturtage, voraussichtlich am 18. November 2007, im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus vor.

Schicken Sie Ihren Beitrag bitte an folgende Adresse:
Landeshauptstadt Schwerin
Kulturbüro
z. H. Brigitte Wils
Puschkinstraße 13
19055   Schwerin
(bei Nachfragen: E-Mail: bwils@schwerin.de oder Tel.: (0385) 555524)

Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schweriner Mordgeschichten: EKHK Raschke ermittelt
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Die toten Mädchen vom Dreesch. Schwerin-Krimi: Nora Graf 2
Preis: € 12,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top