Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

7.Konzert in der Reihe „KON-Takte 2010“

„Continuando con Piazzolla“ – Es geht weiter mit Piazzolla“

Erneut stellt das Ensemble TANGO 3 den großen argentinischen Bandoneonspieler und Komponisten Astor Piazzolla in den Mittelpunkt eines Konzertprogramms. Nach „Piazzollas Klassiker“ wird am 08.10.10 in dem neuen Programm „Continuando con Piazzolla“ neben bekannten Werken wie „Adiós Nonino“, „Michelangelo 70“, „Escualo“ u.a. auch eine Komposition seines langjährigen Cellisten José Bragato zu hören sein. Überdies erfahren die Hörer Interessantes über die Weiterentwicklung des Tangos Argentino, zu der sich Piazzolla durch Einflüsse nordamerikanischer und europäischer Musikkultur inspirieren ließ. Auch diesmal korrespondiert die Musik mit fotografischen Impressionen, die Harald Kruse eingefangen hat. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus Buenos Aires, Paris, New York u.a. machen das Programm zu einem Gesamtkunstwerk und die Besucher können sich wieder auf ein multimediales Kunsterlebnis der besonderen Art freuen.

Das Konzert am 08.10.10 beginnt um 19 Uhr und findet im Brigitte Feldtmann Saal statt. Der Eintritt kostet 5,- € (3,- €). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium unter 59 127 48 oder per E-Mail unter dsemlow@schwerin.de gern entgegen.

Heinke Müller-Scheffbuch (Violine), Eckart Möbius (Klavier), Christina Lüdicke (Violoncello) v.l.n.r.Das Ensemble TANGO 3 wurde vor vier Jahren von Eckart Möbius (Klavier), Heinke Müller- Scheffbuch (Violine) und Christina Lüdicke (Violoncello) gegründet. Basierend auf der Neugier und Begeisterung für Tangomusik gilt seither das besondere Interesse der drei Musiker dem bedeutenden argentinischen Bandoneonspieler und Komponisten Astor Piazzolla, dem auch das neue Programm gewidmet ist. Im persönlichen Austausch mit den argentinischen Musikern und Tango- Spezialisten Paulina Fain (Flöte) und Exequiel Mantega (Klavier) erhielten die drei Musiker entscheidende Anregungen und Impulse für die tiefer gehende Interpretation der Musik Piazzollas.

Harald KruseHarald Kruse studierte Fotografie an der Folkwang Schule in Essen und absolvierte ein Studium der Psychologie in Hamburg. Die fotografischen Impressionen fing er u.a. während verschiedener Reisen nach Buenos Aires, New York und Paris ein.

Christina Lüdicke

Fotos:
Harald Kruse (1)
Christina Lüdicke (2)


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]