70 Jahre Pogromnacht – Stadt gedenkt Opfern im Mecklenburgischen Staatstheater

1938 brannten in Deutschland die Synagogen. Die antisemitische Politik des nationalsozialistischen Regimes erreichte eine neue schreckliche Qulaität, die schließlich zum Holocaust führte.

Am 9. November, an dem Tag, an dem sich das schreckliche Geschehen zum 70. Mal jährt, gedenkt die Landeshauptstadt Schwerin in Zusammenarbeit mit dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin um 15 Uhr den Opfern der Pogromnacht. Im Konzertfoyer des Staatstheaters Schwerin lesen die  Schauspielerin Brigitte Peters und ihr Kollege Hagen Ritschel Texte von Hannah Ahrendt, Paul Celan, Heinrich Heine und Johannes Bobrowski. Musikschüler des Konservatoriums und des Goethe-Gymnasiums spielen Werke des israelischen Komponisten Paul Ben-Haim, der als Paul Frankenburger 1897 in München geboren wurde und von 1924-1931 als Kapellmeister in Augsburg arbeitete. 1933 emigrierte er aus Deutschland und lebte bis zu seinem Tode 1984 als Komponist und Dirigent in Tel Aviv. Neben dem Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Stadtpräsidenten und der Oberbürgermeisterin wird auch der Landesrbbiner von Mecklenburg-Vorpommern, Herr Dr. William Wolff, zu der Gedenkveranstaltung erwartet. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, daran teilzunehmen.

Schwerin, wie häst du di verännert (Foxtrott)
Preis: € 1,29 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ratzbatz - alle Zahlen weg als Buch von Ditte Clemens
Preis: € 10,90 Mehr Info: ebook.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top