77-jährige Schwerinerin bei Verkehrsunfall verletzt

PKW fuhr rückwärts in Personengruppe

Großer Dreesch – Am Samstagmittag wurde eine 77-jährige Frau am Dreescher Markt verletzt als ein PKW rückwärts in eine Personengruppe fuhr. Laut Erkenntnissen der Polizei passierte das Unglück, als ein 43-jähriger Ladenbesitzer gerade sein Geschäft belieferte. Dazu stellte er seinen PKW vor Ort ab und ließ den Motor laufen. Der 12-jährige Sohn, der im PKW verblieb, spielte wohl an der Gangschaltung, sodass der PKW plötzlich 20 m rückwärts fuhr. Mitten in eine Personengruppe. Darunter befand sich auch die 77-Jährige, die verletzt ins Klinikum Schwerin eingeliefert werden musste.


Produkttipps

Nach oben scrollen