Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

800 SSC-Fans für eine Gelbe Wand in Hannover

SSC Palmberg Schwerin organisiert Gratis-Busse zum Volleyball Supercup am 8. Oktober. Ticketverkauf beginnt am 10. Juli an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Eine Wand aus 800 Fans in Gelb auf den Rängen der Hannoveraner TUI Arena: das ist das Ziel des SSC Palmberg Schwerin, wenn die Meisterinnen am Sonntag, 8. Oktober gegen Pokalsieger Stuttgart um den Volleyball Supercup kämpfen. „Wir sind zum ersten Mal bei diesem hochklassigen Event dabei und wollen den Cup natürlich gern in die Reihe unserer Erfolge aufnehmen“, sagt SSC-Präsident Johannes M. Wienecke.

Damit möglichst viele Fans nach Hannover kommen können, hat der SSC Sonderbusse organisiert. Die Fahrt ist, ebenso wie ein gelbes Fanshirt, im regulären Preis der Eintrittskarte enthalten (40 Euro in der Kategorie 1, 35 Euro in der Kategorie 2/ermäßigt 30 Euro). Der Vorverkauf läuft vom 10. Juli ab 12 Uhr bis 10. August 2017 in den gewohnten Vorverkaufsstellen des SSC, unter anderem bei Sewert Reisen, in den Löwenapotheken und in der Kongresshalle sowie im Online-Ticketshop des SSC. Dabei werden zunächst Coupons ausgegeben, die später, wenn die Anzahl der mitreisenden Fans und der nötigen Busse feststeht, gegen gültige Sitzplatzkarten getauscht werden. Eine Gelegenheit dazu wird das Fantreffen zur Übergabe der neuen Dauerkarten am 18. August an der PALMBERG ARENA sein.

Detaillierte Reiseinformationen veröffentlicht der SSC auf seiner Homepage.

800 SSC-Fans für eine Gelbe Wand in Hannover. FOTO: © Eckhard Mai

Der Supercup der deutschen Volleyball Bundesliga findet 2017 erst zum zweiten Mal statt. Er wird bei den Frauen und Männern jeweils zwischen den amtierenden Meistern und Pokalsiegern ausgetragen. Bei der Premiere letztes Jahr setzte sich bei den Frauen Stuttgart gegen Dresden durch, bei den Männern Friedrichshafen gegen Berlin, die sich auch dieses Jahr wieder gegenüber stehen.

kawi

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]