Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Abenteuer: Biene

Ferien mit Spaß und Lerneffekt im Mueßer Freilichtmuseum

Expeditionsleiter Volker Janke öffnet eine Tür zur Welt der Bienen. (Foto: Fred-Ingo Pahl)Bienen sind geduldig und klug. Sie haben sich als Nutzinsekten auf uns eingelassen. Und wir können jeden Tag etwas Neues von ihnen lernen. Während der Sommerferien können Ferienkinder spannende und neue Dinge im Mueßer Dorfmuseum entdecken – immer mittwochs zwischen 10 und 13 Uhr. Am 3. August geht es rund um die Bedeutung der Bienen für uns Menschen, wie sie leben, wie wir sie nutzen und was wir daraus lernen können. Dabei soll es aber nicht wie in der Schule zugehen. Schließlich sind ja Ferien. Mit Spaß und spielerisch können die Baumeister unter den Kindern Bienenhotels aus Naturmaterialien errichten. Aus Bienenwachs können Kerzen in überdimensionalen Nussschalen gegossen werden. Es kann sich auch jeder eine individuelle Biene basteln. Und natürlich werden die Museumsmitarbeiter als erfahrene Expeditionsleiter auf eine Exkursion gehen und eine Menge Wissenswertes über die Bienen zu berichten haben. Dazu wurde vor einigen Monaten auf dem Museumsgelände eigens ein Bienenpfad angelegt, sodass die besonders Mutigen einen Blick durch Glasscheiben in das Innenleben der Bienenvölker nehmen können.

Wem das noch nicht reicht, der kann am Nachmittag, um 15 Uhr, dem Puppenspiel des Figurentheaters Margrit Wischnewski lauschen. Sie stellt eine sehr amüsante Fassung des Grimmschen Märchens „Froschkönig“ für Kinder ab 5 Jahren in der Theaterscheune des Museums dar. Vorhang auf… das Ferienabenteuer in Mueß beginnt!

 

Fred-Ingo Pahl


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]