Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ankündigung: Straßenbauarbeiten in der kommenden Woche

Eingeschränkter Fahrzeugverkehr u.a. in Rahlstedter-, Plater-, und Röntgenstraße

Aufgrund weiterer Erschließungsarbeiten für das neue Wohngebiet in Lankow muss die Ampel im Kreuzungsbereich Gadebuscher Straße/Rahlstedter Straße vom 18. August, 7.30 Uhr bis zum 1. September, 18 Uhr außer Betrieb gesetzt werden. Für Fußgänger ist eine mobile Ampel zur Querung der Straße aufgestellt. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Ab Montag

Straßenbelag in der Plater Straße wird instand gesetzt
Die SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 21. August bis voraussichtlich 15. September Instandsetzungsarbeiten am Straßenbelag in der Plater Straße in Neu Zippendorf durch. Begonnen wird die Maßnahme in der Plater Straße an der Kreisgrenze (Anschluss K12) und endet in der Plater Straße, südliche Einfahrt zur Kleingartenanlage „Am Fernsehturm“.

Folgender Ablauf ist geplant: Vom 21. bis 27. August wird der betroffene Bereich der Plater Straße halbseitig gesperrt. Im Anschluss wird es auf der Straße vom 28. August bis 10. September eine Vollsperrung geben. Vom 11. bis 15. September wird die Plater Straße dann wieder halbseitig gesperrt. Die Anlieger erhielten vor Beginn der Bauarbeiten detaillierte Informationen unter Mitteilung der konkreten Ansprechpartner. Um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung wird aufgerufen. Die Verkehrsteilnehmer werden in den betroffenen Bereichen um Beachtung und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Arbeiten in der J.-R.-Becher-Straße
Im Auftrag der Stadtwerke werden vom 21. August bis zum 29. September in der J.-R-Becher-Straße Stromleitungen in mehreren Bauabschnitten verlegt. Es kommt während dieser Zeit zu Gehwegsperrungen und Fahrbahneinengungen.

Ab Mittwoch

Kranarbeiten in der Röntgenstraße
Am 23. August werden in der Zeit von 8 bis 16 Uhr in der Röntgenstraße Höhe Haus Nummer 1 Montagearbeiten mit einem Kran durchgeführt. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich.

Ab Donnerstag

Eingeschränkter Fahrzeugverkehr in der Innenstadt zum Drachenbootfestival
Anlässlich des Drachenbootfestivals 2017 auf dem Pfaffenteich kommt es vom 24. bis 27. August zu erheblichen Einschränkungen für den Fahrzeugverkehr. So ist der Bereich Südufer Pfaffenteich zwischen der Körnerstraße bis zur Arsenalstraße/Ecke Alexandrinenstraße vom 24. August, 9 Uhr bis 27. August, ca. 23 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung betrifft auch den Nahverkehr, Taxen und Unternehmen der Stadtrundfahrten. Linienbusse des Nahverkehrs bedienen die Haltestelle in der Knaudtstraße/Höhe Brücke. Die angeordneten Haltverbote in dem Bereich rund um den Pfaffenteich sind unbedingt zu beachten. Bewohnern der Parkzonen A, B, C und D ist es erlaubt, vom 25. August, 7 Uhr bis 27. August, 23 Uhr zonenübergreifend zu parken.

Ab Samstag

Arbeiten am Bahnübergang im Schulzenweg
Vom 26. August, 15 Uhr bis zum 27. August, 8 Uhr wird der Bahnübergang im Schulzenweg aufgrund von Schienenarbeiten gesperrt.

Ab Sonntag

Arbeiten am Bahnübergang Medewege
Der Bahnübergang in der Hauptstraße in Medewege ist aufgrund von Schienenarbeiten vom 27. August, 18 Uhr bis zum 28. August, 18 Uhr gesperrt.

Vorschau

Straßenbeleuchtung auf der B106/Abfahrt Görries wird saniert
Vom 28. August bis zum 1. September wird auf der B106/Abfahrt Görries die Straßenbeleuchtung saniert. Die Arbeiten finden täglich von 8 bis 15 Uhr unter Sperrung einer Fahrspur statt.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]