Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Ansichtssachen – Die Bildersammlung zur Stadtgeschichte“

Vortrag im Rahmen der Reihe „Forum Geschichte & Volkskunde“ am 18. Januar

Wilhelm Barth Gouache 1806. Quelle: Landeshauptstadt Schwerin, Stadtgeschichtliche Sammlung Schwerin

Die gemeinsame Vortragsreihe „Forum Geschichte & Volkskunde“ des Historischen Vereins Schwerin e.V. und Klöndör e.V. wird 2017 mit einem Beitrag aus der Arbeit der Museen der Landeshauptstadt Schwerin durch Norbert Credé, Leiter der Stadtgeschichtlichen Sammlungen, eröffnet. Unter dem Titel „Ansichtssachen – Die Bildersammlung zur Stadtgeschichte“ stellt er am 18. Januar, 19.00 Uhr, den Bildbestand der Sammlung zur Stadtgeschichte im Schleswig-Holstein-Haus vor.

Der Bestand der Stadtansichten umfasst neben der umfangreichen Sammlung an Fotografien, Ansichtskarten und Kalendern vor allem Druckgrafik, Handzeichnungen und Gemälde aus verschiedenen Jahrhunderten. Nun ist eine stadthistorische Sammlung keine Kunstsammlung, aber dennoch stellt das Sammeln künstlerischer Arbeiten einen für die Stadtgeschichte bedeutenden Bereich dar. Schließlich waren es oftmals Künstler, die das Bild der Stadt festhielten, interpretierten und vor allem aber verbreiteten.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Sammlung und ihren Aufbau folgt die Vorstellung einzelner Bilder um einen Überblick über die Sammlung zu geben. Dabei wird sich der Referent auf Gemälde und Drucke aus allen Jahrhunderten beschränken, aber von der realistischen Wiedergabe des Stadtbilds bis zur künstlerischen Auseinandersetzung im Stil der jeweiligen Epoche wird alles exemplarisch vertreten sein. Ebenso wie die Darstellung Schwerins wandelten sich die Intention der Künstler und die Techniken, aber auch das Publikum stellte im Lauf der Zeit andere Ansprüche.
Forum Geschichte & Volkskunde

Titel: Ansichtssachen – Die Bildersammlung zur Stadtgeschichte
Referent: Norbert Credé, Stadtgeschichtlichen Sammlungen Schwerin
Termin: 18. Januar 2017, 19.00 Uhr
Ort: Schleswig-Holstein-Haus
Eintritt: 2,00 €, Vereinsmitglieder frei


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]