Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Anton Hofreiter liest aus „Fleischfabrik Deutschland“

Grünen-Bundestagsabgeordneter am 26. August zu Gast in Schwerin

Anton Hofreiter (Foto: Tibor Bozi)Anton Hofreiter (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) unterstützt die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern und besucht am 26.8. die Landeshauptstadt Schwerin. Im Mittelpunkt des Besuches steht das Thema Nachhaltige Landwirtschaft. Höhepunkt des Besuches ist die Lesung seines Buches „Fleischfabrik Deutschland“ in der Schweriner „KostBar“.

 

Wahlkampfstand mit Anton Hofreiter

Von 14.30 bis 17.00 Uhr stellt sich Anton Hofreiter am Wahlkampfstand in der Helenenstraße Ecke Marienplatz den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Im direkten Gespräch wirbt Hofreiter hier für eine nachhaltigere Landwirtschaft und eine offene Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Und er weiß, wovon er spricht. Schließlich ist der promovierte Biologe für eine gerechte Agrarwende sogar bis nach Brasilien gereist. In Deutschland besucht er regelmäßig Höfe und sucht das Gespräch mit Landwirten, Unternehmen und Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Außerdem vor Ort: Claudia Schulz (agrarpolitische Sprecherin), Martin Lorentz (Oberbürgermeister-Kandidat Schwerin), Arndt Müller (Direktkandidat WK 8)

 

Lesung des Buches „Fleischfabrik Deutschland“

Im Anschluss, um 17.30 Uhr liest Hofreiter in der Schweriner „KostBar“, Schlossstraße 28, aus seinem neuen Buch „Fleischfabrik Deutschland“. Alle Bürgerinnen und Bürger, sowie die Presse, sind herzlich eingeladen.

Zum Inhalt:
Ein zynisches Geschäft: Die industrielle Massentierhaltung nimmt trotz des Biotrends immer gewaltigere Ausmaße an. Das schädigt massiv unsere Gesundheit, zerstört die Umwelt und quält Tiere. In diesem System nimmt Deutschland als einer der größten Fleischproduzenten Europas eine skandalöse Schlüsselposition ein und trägt eine besondere Verantwortung zur Veränderung. Dennoch marschiert die deutsche Agrarpolitik mit milliardenschweren EU-Subventionen in die falsche Richtung und verschlimmert die Situation zusehends. Dr. Anton Hofreiter deckt die verheerende Funktionsweise der Fleischfabrik Deutschland auf und zeigt, welche realistischen Stellschrauben betätigt werden müssen, um Tierschutz und Wasserqualität zu verbessern, die Artenvielfalt zu erhalten und gutes Essen für alle produzieren zu können.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]