Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Arbeiterwohlfahrt verstärkt das Team von Sozialpädagogen

Ambulante Hilfen zur Erziehung werden dem Bedarf angepasst Am 03. Februar lädt die Arbeiterwohlfahrt zum Empfang in die Wismarsche Straße 151. Dort wird Axel Mielke, Geschäftsführer der AWO – Soziale Dienste gGmbH – Westmecklenburg, die neuen Arbeitsräume der Ambulanten Hilfen zur Erziehung offiziell eröffnen.

Im Lauf der letzten Jahre stieg sowohl die Anzahl der hilfesuchenden Familien als auch die Vielfalt der Problemlagen. Die AWO reagierte mit einer Vergrößerung des Teams und der Einrichtung neuer Räume. Neben Vertretern aus der Politik werden auch die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses erwartet.

Empfang
Datum:   Mittwoch, 03. Februar 2010
Zeit:        16.00 Uhr
Ort:         Ambulante Hilfen zur Erziehung, Wismarsche Straße 151, 19053 Schwerin

Die AWO – Soziale Dienste gGmbH – Westmecklenburg fungiert als Träger dieser Einrichtung. Das aus Sozialpädagogen bestehende Team der Ambulanten Hilfen zur Erziehung hat den Fokus darauf gelegt, optimale Entwicklungsbedingungen für Kinder und Jugendliche in problembelasteten Familien zu schaffen. Die Mitarbeiter stärken die Erziehungskompetenzen von Eltern und unterstützen sie bei der Alltagsbewältigung sowie beim Kontakt zu Ämtern und Institutionen.

Für Ihre Fragen zur Eröffnung steht Ihnen Martin Ulbrich unter (0385) 76 05 20 zur Verfügung.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]