Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Arbeitsmarkt Westmecklenburg im Dez. 2009 – Gemischte Bilanz

Arbeitsmarkt Westmecklenburg im Dez. 2009; Jahresabschluss 2009: Gemischte Bilanz:
– 28.571 Arbeitslose – 1.093 mehr als im Vormonat und 1.558 weniger als im  Dezember 2008
– Arbeitslosenquote Westmecklenburg: 11,0 Prozent

Im letzten Monat des Jahres 2009 ist die Arbeitslosigkeit in Westmecklenburg – vor allem saisonbedingt – wie erwartet angestiegen. „Die Arbeitslosenzahlen im Dezember liegen zwar über denen des Vormonats (+ 1.093), mit insgesamt 28.571 als arbeitslos registrierten Menschen liegen wir in Westmecklenburg aber deutlich unter den Dezember-Werten des Vorjahres (30.129). Im Jahresdurchschnitt 2009 waren in Westmecklenburg 30.485 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. 2008 waren es noch 31.475. „Das ist der niedrigste Jahresdurchschnitt seit Aufzeichnungsbeginn“, ergänzt Westkamp.

Ursächlich für diese eigentlich positive Entwicklung sind u. a. die Demografie und Mobilität. Mehr ältere Menschen wechseln aus dem erwerbsfähigen Alter (bis 65 Jahre) „in die Rente“ als jüngere „nachwachsen“; und es ziehen immer noch mehr Menschen fort als zu. Beide Faktoren stellen für die Zukunft eine große Herausforderung dar; sie erschweren die Sicherstellung des erforderlichen Fachkräftebedarfs.

Die Konjunkturaussichten für 2009 standen nicht günstig. „Der Westmecklenburger Arbeitsmarkt zeigte sich trotz mancher Eintrübungen von der abgeschwächten konjunkturellen Dynamik erfreulicherweise aber doch relativ unbeeindruckt und stabil. Auch wenn erste Konjunkturschwalben für 2010 am Horizont gesichtet wurden, ist das kein Grund zur voreiligen Euphorie.

Nach wie vor gehen wir von einer weiteren temporären Eintrübung der wirtschaftlichen Entwicklung aus. Für diese Situation hat sich 2009 das Instrument „Kurzarbeit“ – vor allem in Kombination mit Qualifizierung – bewährt. Auch 2010 müssen wir, Unternehmen und Arbeitsagentur, dieses Instrument weiter offensiv nutzen“, so Westkamp abschließend. Die Arbeitslosenquote in Westmecklenburg liegt im Dezember 2009 bei 11,0 Prozent. (MV: 13,5 Prozent).

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit
Im Dezember 2009 sind insgesamt 3.227 Jugendliche arbeitslos gemeldet. Das sind 38 junge Frauen und Männer mehr als im November. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das ein Rückgang um 6,0 Prozent (205). Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt für diesen Personenkreis aktuell bei 9,9 Prozent.

Gemeldete Stellen
„Im Dezember“, so Westkamp „wurden durch den gemeinsamen Arbeitgeberservice Westmecklenburg 817 neue Stellen auf dem ersten Arbeitsmarkt akquiriert. Im Jahresverlauf 2009 sind insgesamt 12.211 Stellen angezeigt worden und damit 710 oder 5,5 Prozent weniger als 2008. Im verringerten Stellenzugang sind auch Auswirkungen der Krise in Westmecklenburg bemerkbar“, erläutert Westkamp.

Kurzarbeit
Im November 2009 gingen – neu – 57 Anzeigen für Kurzarbeit ein, die 1006 Arbeitnehmer/innen betrafen. Im Oktober waren es 53 Anzeigen für 500 Frauen und Männer. „Gegenüber dem restlichen Bundesgebiet liegt die Kurzarbeit in Westmecklenburg weiterhin auf niedrigem Niveau“, ergänzt Westkamp.

Arbeitsmarktpolitik
Durch den gezielten Einsatz der arbeitsmarktpolitischen Instrumente konnte im Monat Dezember für zahlreiche Frauen und Männer Arbeitslosigkeit verhindert bzw. beendet werden. Gegenwärtig werden 3.782 Teilnehmer in  Qualifizierungsmaßnahmen für den ersten Arbeitsmarkt fit gemacht. Das sind 227 oder 6,4 Prozent mehr als im Dezember 2008. In Arbeitsgelegenheiten sind im Dezember agenturweit 3.753 Personen beschäftigt.

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter: http://statistik.arbeitsagentur.de

Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter: www.ba-audio.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]