Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Arsenalstraße bis zum 6. Januar voll gesperrt

Aktuelle Verkehrsmeldungen für Schwerin

Ab 11. November

In der Zeit vom 11. November bis 6. Januar 2017 ist die Arsenalstraße (Bereich Südufer Pfaffenteich) wegen des Weihnachtsmarktes voll gesperrt. In dieser Zeit besteht lediglich für Linienbusse des NVS und Taxen regelmäßig die Durchfahrtserlaubnis. Gleichzeitig werden die Taxi Stellplätze in nördliche Richtung der Alexandrinenstraße verlegt. Darüber hinaus kommt es für den ruhenden Verkehr zu Einschränkungen. Die Haltverbote in diesem Zeitraum in der Arsenalstraße, Alexandrinenstraße und der Schlachterstraße sind unbedingt zu beachten.

 

Ab 14. November

Im Auftrag der Schweriner Abwasserentsorgung und den Stadtwerken werden im Bereich der Handelsstraße 4 in der Zeit von Montag an bis zum 25. November unter halbseitiger Sperrung neue Hausanschlussleitungen für Schmutzwasser/Regenwasseranschlüsse sowie Strom und Trink-wasseranschlüsse verlegt.

Die 1. Enge Straße ist bis zum 17. November voll gesperrt, da neue Stromleitungen durch die NWS GmbH (Netz-und Windservice) verlegt werden. Im genannten Zeitraum ist ein Begehen der 1. Engen Straße nicht möglich. Eine Fußgängerführung über die Schusterstraße/Schloßstraße/Buschstraße und umgekehrt ist gewährleistet.

Bis zum 9. Dezember wird im Auftrag der Stadtwerke eine Trinkwasserleitung in der Friedrich-Engels-Straße verlegt. Der Gehweg gegenüber des „Burger King“ wird gesperrt. Die Fußgänger werden am Kreisverkehr und im Kreuzungsbereich auf den gegenüberliegenden Gehweg geführt. Die Rechtsabbiegespur in Richtung Karl-Marx-Allee ist gesperrt.

In der Schelfstadt werden Kanalreinigungsarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten dauern bis zum 23. November an und betreffen die August-Bebel- und die Lehmstraße:

August-Bebel-Straße
• zwischen Körnerstraße und Gaußstraße: 14.11., 8 bis 16 Uhr
• zwischen Gaußstraße und Röntgenstraße: 16.11., 8 bis 16 Uhr
• vor der Fachhochschule des Mittelstandes: 15./16.11., 20.30 bis 4.30 Uhr
• vor der Röntgenstraße: 17.11., 8 bis 16 Uhr
• Schelfmarkt/Taubenstraße: 22.11., 8 bis 16 Uhr (jeweils bei einer verbleibenden Durchfahrtsbreite von drei Metern)

 

Lehmstraße: Vollsperrung am 23.11., 8 bis 16 Uhr

Von-der-Schulenburgstraße; © SDS

Von-der-Schulenburgstraße; © SDS

Vom 14. bis voraussichtlich 25. November führen die SDS Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag und am Gehweg in der Von-der-Schulenburgstraße durch. Während der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise und beginnen in der V.-d.-Schulenburgstraße / Anbindung Anne- Frank-Straße und enden in der V.-d.-Schulenburgstraße / Anbindung Max-Reichpietsch-Straße. Für die Vorbereitung der Arbeiten erfolgt vom 14. bis 25. November die Sperrung des nördlichen Gehwegs, es besteht hier ein Halteverbot. Der genaue Termin für die Asphaltarbeiten ist witterungsabhängig und wird noch mitgeteilt. Mit der Asphaltierung gehen eine Vollsperrung und ein Halteverbot einher.

Rettungsdienste können den Baubereich selbstverständlich befahren. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Den im Baufeld befindlichen Anliegern ist außerhalb von Asphaltarbeiten (Fräsen, Herstellung Asphaltdeckschicht) die Zufahrt zu ihren Grundstücken möglich. Die Anlieger erhalten vorab noch einmal detaillierte Information und Ansprechpartner. Um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung wird gebeten. Die Verkehrsteilnehmer werden in den betroffenen Bereichen um Beachtung und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

 

Ab 15. November

Im Auftrag der Stadtwerke und der SAE werden vom 15. November bis zum 23. Dezember in der Barcastraße Arbeiten zur Fernwärme- und Datenkabelverlegung sowie Kanalsanierungsarbeiten ausgeführt. Von Haus Nummer 11 bis zur Einmündung Bornhövedstraße ist eine Vollsperrung erforderlich. Die Zufahrt ist für Anlieger bis zur Baustelle möglich.

 

Ab 18. November

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 18. November 2016, 16 Uhr, bis voraussichtlich 20. November 2016, 17 Uhr Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Neumühler Straße durch. Während der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr.

Neumühler Straße; © SDS

Neumühler Straße; © SDS

Die Bauarbeiten beginnen im Bereich Neumühler Straße am Kreisverkehr und enden an der Auffahrt Richtung Lankow / Abfahrt Neumühle. Es erfolgt in diesem Bereich eine Vollsperrung. Umleitungsstrecken für den Fahrzeugverkehr sind ausgeschildert. Rettungsdienste können den Baubereich selbstverständlich pasieren. Die Anlieger erhalten vorab noch einmal detaillierte Information und Ansprechpartner. Um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung wird gebeten. Die Verkehrsteilnehmer werden in den betroffenen Bereichen um Beachtung und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

 

Vorschau

Vom 21. bis 24. November wird der Verkehr in der Ludwigsluster Chaussee, zwischen den Straßen Blumenbrink und Brink, auf die gegenüberliegende Fahrbahn verschwenkt. Je Fahrtrichtung steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Sperrung ist für den Neubau der Abwasserbehandlungsanlage erforderlich.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]