Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Asylbewerber und Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe

Ehrenamtler treffen sich am 14. April im Stadtteiltreff „Eiskristall“

Sie kommen aus Syrien, Afghanistan, Serbien und Tschetschenien und fliehen vor Krieg, Verfolgung und Not aus ihren Heimatländern. Wenn sie in Deutschland ankommen, haben sie meist einen schweren Weg hinter sich. Sie lassen Heimat, Besitz, Familie zurück – in der Hoffnung auf eine Überlebenschance in der Fremde. Doch die Orientierung im neuen Land ist schwierig, deshalb brauchen diese Menschen Hilfe.  Viele ehrenamtlich Tätige sind bereit, Unterstützung zu geben – bei den ersten Schritten in eine neue Welt, beim Bewältigen von Behördengängen, Arztbesuchen usw.

Am 14. April treffen sich die Ehrenamtler um 18 Uhr im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz, um sich untereinander kennenzulernen und künftige Aufgaben zu besprechen. Eingeladen hat der Runde Tisch Asylbewerber, der einmal im Monat mit Vertretern der Stadtverwaltung und dem Betreiber der Unterkunft im Mueßer Holz tagt. Ins Leben gerufen hat ihn der Menschenrechtler Heiko Lietz, der auch die Zusammenkunft leiten wird.

Jeder, der Interesse hat, hier künftig mitzuwirken, ist herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Sie auch über das Stadtteilbüro Mueßer Holz (Telefon: 03854-2000977).


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]