Auch die Kasse stimmt

BUGA GmbH zahlt Liquiditätskredit an die Stadt zurück Nicht nur die Besucherzahl, auch die Kasse stimmt bei der BUGA: Wie der Finanzdezernent der Landeshauptstadt Dieter Niesen heute mitteilt, hat die BUGA GmbH einen Kredit der Stadt über fünf Millionen Euro termingerecht an die Landeshauptstadt zurückgezahlt.

„Die Bundesgartenschau bewegt sich voll im Rahmen des Finanzierungskonzepts. Die Planzahlen  sind bislang erfüllt und teilweise sogar überboten worden“, so die positive Zwischenbilanz von  BUGA-Geschäftsführer Jochen Sandner. „Auch die Kasse stimmt. Und ich hoffe, dass das auch so bleibt“, meint der Finanzdezernent.

Die Landeshauptstadt hatte der BUGA GmbH in der Startphase als deren Hauptgesellschafterin  einen zeitlich befristeten Liquiditätskredit gewährt. Dieser ist zum 31. Juli planmäßig zurückgezahlt worden. Laut Wirtschaftskonzept muss die BUGA bis zum 11. Oktober etwa 19 Millionen Euro Einnahmen einspielen. Per  3. August sind rund  1,1 Millionen Besucher gezählt worden. Die durchschnittliche Tagesbesucherzahl liegt derzeit bei 10 800 Gästen. Der bislang besucherstärkste Tag war der vergangene Samstag, 1. August, mit mehr als 19 000 Besucherinnen und Besuchern.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top