Auf Randale durch die Schweriner Innenstadt

21- und 16-jährige Täter müssen sich wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten

Zwei 21- und 16 Jahre alte Jugendliche waren am frühen Montagabend ganz offensichtlich auf Randale aus. So suchten sie laut Zeugenberichten zuerst im Eingangsbereich des Schlosspark Centers Streit mit einem „2 Meter Mann“, bevor sie in der Marienenplatzgalerie mit einem 16-jährigen Jugendlichen aneinandergerieten und auf diesen einprügelten. Anschließend sollen sie in der Schloßstraße versucht haben, eine Dachrinne an einem Haus zu beschädigen. In der Puschkinstraße Traten sie ein Fahrrad kaputt.

Durch einen 13 Jahre alten Zeugen wurden die Jugendlichen bis zum Eintreffen der informierten Polizei verfolgt. Sie konnten daher zweifelsfrei als Tatverdächtige identifiziert werden. Der 21-Jährige leistete dann noch gegenüber den Polizeibeamten Widerstand. Eigenen Angaben zufolge habe er Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen sowie die Geschädigten, die Angaben zu den Taten machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Schwerin unter der Tel Nummer 0385/5180-1560, die Internetwache unter www.polzei.mv.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Produkttipps

Nach oben scrollen