Aufstieg in die 2. Snooker Bundesliga verpasst

1. Billard Club Schwerin scheitert gegen Aachen und Heilbronn

© 1. BC Schwerin
© 1. BC Schwerin

Nachdem die Schweriner in der Snooker Oberliga einen tollen 3. Platz erreichten und der Oberligameister BC Bergedorf nicht für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga gemeldet hatte, ging der Startplatz für die Relegation an die Schweriner. Für die 1. Mannschaft um Kapitän Ronny Buchholz war schnell klar, dass die Chance zum Aufstieg genutzt werden sollte. So ging es am vergangenen Wochenende ins 740 Kilometer entfernte Eching bei München wo die diesjährige Relegation stattfand. Bereits die Gruppenauslosung prophezeite, dass es nicht leicht werden würde. So ging es dann in Gruppe A gegen TSG Heilbronn und den Aachener Snookerclub. Gleich in den ersten Partien legten die Gegner hohe Breaks vor und ließen den Schweriner kaum eine Chance, dennoch kämpfte das Team bis zum Schluss und schied nach einen 0:4 gegen Aachen und einem 1:3 gegen Heilbronn aus dem Turnier aus.

Einzelspielergebnisse:

Gruppe A

1. BC Schwerin – Aachener Snookerclub 0 – 4
Schenk, Stefan – Gehrmann, Lukas 0 – 2
Buchholz, Ronny – Alkojah, Omar 0 – 2
Schmidt, Adrian – Liedtke, Patrick 0 – 2
Henschke , Hendrik – Biedlingmaier, Eugen 1 – 2

1. BC Schwerin – TSG Heilbronn 1 – 3
Henschke , Hendrik – Sari, Soner 0 – 2
Schmidt, Adrian – Chacon, Pedro 0 – 2
Buchholz, Ronny – Anil, Kadir 2 – 0
Schenk, Stefan – Einsle, Patrick 0 – 2

 

Daniel Ladwig

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 00:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top