Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ausbildungsmarkt bietet immer noch Lehrstellenchancen

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin hat einen deutlichen Rückgang bei den abgeschlossenen Ausbildungsverträgen zu verzeichnen.

Bis Ende Oktober unterzeichneten  westmecklenburgische Unternehmen rund 1.600 Ausbildungsverträge, rund 700 weniger als im Vorjahresmonat. Das entspricht einem Rückgang bei den Ausbildungsverhältnissen von nahezu 30 Prozent.

„Hinter dieser Nachricht, verbirgt sich für die Ausbildungssuchenden eine große Chance, in ihrer Heimatregion `durchzustarten`,“ so der amtierende Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, Ulrich Unger. „Die Lehrstellenbörse der IHK zu Schwerin enthält derzeit rund 160 Ausbildungsangebote, davon 90 zur Soforteinstellung. Alle Branchen sind dabei vertreten. Die Unternehmer der Region setzen darauf, ihren Fachkräftenachwuchs auch hier vor Ort zu binden.“

Die meisten offenen Lehrstellen in Westmecklenburg sind laut IHK bei den Hotel- und Gaststättenberufen (wie Koch- und Restaurantfachmann/-frau) zu finden, gefolgt von den kaufmännischen Berufen (Kaufleute für Bürokommunikation, Industriekaufmann/-frau).

Nach Angaben der Arbeitsagentur Schwerin meldeten sich von Oktober 2008 bis Oktober 2009 rund 3100 Bewerber für Lehrstellen. Im gleichen Zeitraum registrierte die IHK in ihren Unternehmen rund 2400 offene betriebliche Ausbildungsplätze.

Bis Ende November wollen Arbeitsagenturen, IHKs und Handwerkskammern in  Nachvermittlungsaktionen alle interessierten Jugendlichen in Ausbildungsverhältnisse vermitteln.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]