Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ausbildungswoche in Schwerins Partnerstadt Wuppertal absolviert

Azubis beider Städte arbeiteten an verschiedenen Projekten

Ausbildungswoche (Foto: Landeshauptstadt Schwerin)Mitte Oktober reiste der Berufsnachwuchs der Stadtverwaltung zum Erfahrungsaustausch nach Wuppertal – in Schwerins Partnerstadt. Der Empfang durch die Wuppertaler Azubis war schon auf dem Bahnhof herzlich. Bei alkoholfreien Cocktails und leckerem Kuchen hatten die Jugendlichen zum Auftakt der gemeinsamen Ausbildungswoche Gelegenheit, sich kennenzulernen. Die Schweriner Stadtverwaltung war mit 14 jungen Frauen und Männern angereist. Aus Wuppertal nahmen 44 Azubis teil. In den Tagen der Ausbildungswoche arbeiteten die Auszubildenden beider Städte in bunt gemischten Projektgruppen unter dem Motto: „… in Wuppertal“ zu den unterschiedlichsten Themen wie beispielsweise „Werbung in Wuppertal“, „Mobil in Wuppertal“, „Hergestellt in Wuppertal“ oder „Schwerin in Wuppertal“ zusammen.

Die Ergebnisse der Projektarbeiten präsentierten die Azubis während der Abschlussveranstaltung. Erstmals erhielt das Team mit der besten Präsentation einen Wanderpokal. Der Pokal blieb allerdings in Wuppertal, wo er nun ein Jahr lang das Büro des Betreuers der Projektgruppe „Hochhinaus in Wuppertal“ schmücken darf. Während der Abschlussveranstaltung lud die Schweriner Ausbildungsleiterin Silke Pagel die Wuppertaler zum Gegenbesuch ein: „Ich hoffe, dass wir die Wuppertaler Azubis im nächsten Jahr im Oktober wieder bei uns in der Landeshauptstadt zur traditionellen Ausbildungswoche begrüßen können.“

Die Woche findet seit Jahren jeweils in den Herbstferien Nordrhein-Westfalens abwechselnd in Schwerin und Wuppertal statt. Zwischenzeitlich fiel der Austausch dem Sparzwang zum Opfer. Seit dem 25-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft im Jahr 2012 wird er aber wieder regelmäßig durchgeführt.

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]