Auslosung 2. Hauptrunde im DFB-Landespokal

Neumühler SV mit Traumlos gegen den FC Hansa Rostock

Schwerin (W.G.): Innenminister Laurenz Caffier spielte die „Glücksfee“ bei der Auslosung zur 2. Hauptrunde des DFB-Landespokals. Fast alle 32 verbliebene Vereine hatten ihre Vertreter zur Auslosung entsandt und hofften auf ein attraktives Los. Den Hauptgewinn zog eindeutig der Neumühler SV, der den Drittligisten FC Hansa Rostock empfängt.
Natürlich herrschte auf Neumühler Seite Freude auf das Hammerlos. Man versprach den Rostockern einen heissen Kampf und ein möglichst knappes Ergebnis.

Gespielt wird am 2. Oktoberwochenende.

Hier die Ansetzungen im einzelnen:

01: 1. VfL Blau-Weiß Neukloster – TSG Neustrelitz
02: SV Rot-Weiß Trinwillershagen – Malchower SV 90
03: Gnoiener SV – MSV Pampow
04: TSV Bützow 1952 – 1. FC Neubrandenburg 04
05: SV Pastow – SV Waren 09
06: Neumühler SV – FC Hansa Rostock
07: Lübzer SV – Greifswalder SV 04
08: SV Blau-Weiß Polz – Sievershäger SV 1950
09: FSV Kühlungsborn – FC Anker Wismar
10: Güstrower SC 09 – Torgelower SV Greif
11: SG 09 Ludwigslust-Grabow – TSV Friedland 1814
12: Mulsower SV 61 – FC Schönberg 95
13: FSV Blau-Weiß Greifswald – FC Pommern Greifswald
14: SG Dynamo Schwerin – Rostocker FC 1895
15: Schweriner SC – Grimmener SV
16: Penkuner SV Rot-Weiß – FC Pommern Stralsund


Produkttipps

Nach oben scrollen