Autofahrerin fuhr bei Medewege gegen Bahnschranke

Bei einem Zusammenstoß mit einer geöffneten Bahnschranke wurde am Dienstagmorgen in Schwerin eine Autofahrerin leicht verletzt.

Aus noch unbekannter Ursache kam die 56-jährige Frau gegen 07 Uhr auf der B 106 bei Schwerin- Medewege mit ihrem Toyota nach rechts von der Straße ab und prallte gegen die geöffnete Bahnschranke. Dabei wurde die Schrankenanlage beschädigt, der Sachschaden soll sich ersten Schätzungen zufolge auf 15 000 € belaufen. Es kam zu zeitweiligen Verkehrsbehinderungen auf der B 106, auch der Bahnverkehr ist  beeinträchtigt. Im Zuge der bis zum Abend andauernden Reparaturarbeiten müssen Reisende zwischen Schwerin und Bad- Kleinen sowie in der Gegenrichtung mit geringfügigen Verspätungen rechnen.

Klaus Wiechmann

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022 um 00:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top