Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

AWO Kita „Die Kleinen Schulzen“ unterstützt Praktikanten

Gemeinsam die Kreativität wecken

Görries • Am Donnerstag Vormittag war in der integrativen AWO (Arbeiterwohlfahrt) Kita „Die kleinen Schulzen“ einiges los. In adventlicher Atmosphäre wurde das Jahr Revue passiert, ein Theaterstück aufgeführtund das lang ersehnte, von der VR Bank Schwerin gesponserte, Trampolin feierlich übergeben. Ab sofort können die 72 Kinder ausgelassen gen Himmel springen.

Jenny Görtz (li.) und die Kinder freuten sich über das Trampolin, das Doreen Siggelow feierlich übergab (Fotos:maxpress/cd)Die Weihnachtsfeier der „Kleinen Schulzen“ nahm Doreen Siggelow von der VR Bank Schwerin zum Anlass, den Mitarbeiterinnen und Kindern eine besondere Freude zu bereiten. „Ein schöneres Weihnachtsgeschenk kann ich mir für uns nicht vorstellen“, freut sich Kita-Leiterin Jenny Görtz über das Trampolin auf dem neu gestalteten Außengelände der Einrichtung. Ein weiteres Highlight war an diesem Vormittag das von den Mitarbeiterinnen aufgeführte Theaterstück „Hänsel und Gretel“, das bei den Kindern für Begeisterung sorgte. Die bunten Requisiten aus Pappe, wie das Hexenhaus und den Backofen, haben drei Schülerinnen der Beruflichen Schule des Landeshauptstadt Schwerin im Rahmen des Projektes „Beteiligt sein: Aktiv lernende Kinder“ gemeinsam mit zahlreichen kreativen Kita-Kindern und mit Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte entworfen und gebaut. Bis zu 20 Schüler und Schülerinnen der verschiedenen Berufsschulen der Stadt werden im Jahr von Mentoren in der Kita begleitet. Für viele sind „Die kleinen Schulzen“der Wunsch-Praktikumsplatz, da die Kita konzeptionell weit fortgeschritten ist und das Team sehr gut harmoniert. „Wir arbeiten sehr gerne mit den Azubis zusammen und unterstützen sie in ihren Aufgaben bei uns. Sie lernen die Gestaltung offener Angebote im Tagesablauf und die besonderen Anforderungen einer integrativen Einrichtung kennen“, erklärt Jenny Görtz und freut sich gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnenauf die Praktikanten im neuen Jahr.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]