AWO Summer Open Air 2011

Rock- Kultveranstaltung geht am 3. September wieder an den Start!

Am Samstag, 03. September 2011 startet der 5. Bandcontest des AWO Treffpunkt „Deja vu“ in Neu Zippendorf. Das 5. Open-Air-Festival im Grünen: Wie die Profis des Musikgeschäftes stehen die Nachwuchsbands an diesem Tag auf der Bühne im Freizeitpark Neu Zippendorf. Neben der Gunst des Publikums gilt es für sie vor allem vor der Jury ihr Können zu beweisen. Sie entscheidet am Ende, welche der Bands sich am besten präsentiert hat. 7 Bands werden in den musikalischen Stilrichtungen Rock/ Pop , Metal und Hiphop an den Start gehen.

Live dabei sind:

– „ ENDLESS HEAVY COLOUR TOUR “
– „Das Letzte“
– „ H.E.A.D.L.E.S.S. “
– „ Milwaukee Monster “
– „ Confession by Silence “
– „ Power-Event-Group”
– „Epos”

Organisiert vom AWO-Treffpunkt „Deja vu“, werden die jungen Musiker von 13 bis 19 Uhr ihr Bestes geben, das Publikum mitreißen und die fachkundige Jury von ihrem Können überzeugen. Dieses Jahr werden auch ganz junge Bands aus den Stadtteilen Mueßer Holz und Neu Zippendorf werden ihre Talente darbieten.

Die Band “Das Letzte“ möchte ihren Siegertitel aus dem vergangenen Jahr natürlich verteidigen. Eine hohe Abwechslung zwischen den Instrumenten, dem markanten Gesang und den eingängig und sauber gespielten  Melodien zeichnet diese Band aus.

Unabhängig vom Ausgang des Wettbewerbs bietet sich den Nachwuchsmusikern hier aber vor allem die Gelegenheit, fachkundigen Rat, konstruktive Kritik und Tipps für
ihre weitere Bandlaufbahn zu erhalten, sich mit anderen Musikern zu vergleichen und Erfahrungen auszutauschen. Die Moderation des Events wird von Falk Schettler übernommen.

Ein Song jeder Band gibt es zum Probehören auf der Website. Weitere Infos im Internet unter www.aworock.de.vu oder tel.0385/3922104

Auf dem Open-Air Gelände gibt es aber nicht nur was auf die Ohren, sondern auch was fürs leibliche Wohl. Bei Interesse sind ebenfalls eine Tauschbörse geplant. Dort kann alles von der CD bis zum Fanshirt verkauft, getauscht oder verschenkt werden. Wer hier ohne Standgebühren mitmachen möchte: Anmeldungen unter tel. 0385/3922104.

Finanziell ermöglicht wurde dieser Bandcontest durch das Förderprogramm „Soziale Stadt“, Landesjugendamt MV und dem Landesjugendwerk der AWO.

Marion Albrecht

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 00:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top