Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Badmintonjugend aus Schwerin überzeugt

BSC 95 Schwerin belegt Platz 6 bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften U19

Die Teilnehmenden Teams der Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaft U19 (Foto: Kay Zastrow)Nach einigen Jahren hat wieder eine Mannschaft aus Mecklenburg Vorpommern an der Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaft U19 teilgenommen. Der Badminton Sport Club 95 Schwerin hatte die erfahrensten Spieler und Spielerinnen auf Norddeutscher Ebene in MV, somit konnte sich die kleine aber feine Mannschaft auf den Weg nach Büchen machen. Von Anfang an war klar, dass es sich hier um das Sammeln von Erfahrung handelt, dafür ist die Konkurrenz gerade aus Hamburg und Schleswig Holstein viel zu stark. Aber schließlich nahmen auch Mannschaften teil, die ungefähr das gleiche Potenzial wie Schwerin haben. In der Gruppenphase spielte Schwerin gegen den Horner TV (Hamburg), der gleich mit hochkarätigen Spielern-innen besetzt war. Immerhin: das Damendoppel mit Yvette Reinecker und Justine Tuzine konnte in 3 Sätzen gewonnen werden. 7:1 für den Horner TV, das war der Einstand in den Tag.

Die zweite Mannschaft war nicht weniger hochkarätig – Blau- Weiß Wittorf aus Schleswig Holstein war der zweite Brocken. Das erste Spiel sorgt beinahe für eine Überraschung Micha Selke und Malte Zastrow konnten gegen Bjarne Geiss (Deutscher Meister) und Simon Bode gut gegenhalten. 21:18, 19:21 und 21:10 am Ende für Wittorf. Das gab Auftrieb für die folgenden Spiele, Micha Selke holte sich das 1. Herreneinzel und Markus Boneß mit Justine Tuzine konnten das Mixed gewinnen. Letzter Gegner in dieser Gruppe, der SV Harkenbleck aus Niedersachsen. Schwerin gewann sich das 1. Herrendoppel, auch das Zweite mit Fabian Bebernitz und Richard Edelmann. Malte Zastrow bezwang Chi Dat Tran mit 7:21 und 20:22 und Justine Tuzine sicherte dem BSC95 das Dameneinzel. Ein gerechtes 4:4 stand zu Buche. Durch ein besseres Satzergebnis konnte der 3. Platz in der Gruppe gesichert werden.

Das 1. Herrendoppel des BSC 95 Schwerin in Aktion (Foto: Kay Zastrow)Am zweiten Tag ging es für die Mannschaft um eine gute Platzierung. SSW Hamburg hieß der erste Gegner des Tages und die Mannschaft war wieder hochmotiviert. Das 1. Herrendoppel konnte Schwerin für sich entscheiden, dass Zweite ging an Hamburg und auch das Damendoppel entschied der SSW für sich. Dann kamen die Einzelspiele und mit einer straken kämpferischen Leistung wurden alle Spiele gewonnen. Das abschließende Mixed konnte und wurde verloren. 5:3 für Schwerin, damit Spiel um Platz 5 und wieder gegen den SV Harkenbleck. Dieser hatte aus dem Unentschieden des Vortages Konsequenzen gezogen und die Mannschaft stärker aufgestellt. Markus Boneß und Richard Edelmann holten sich das 2. Herrendoppel, Fabian Bebernitz entschied in starken drei Sätzen das 3. Herreneinzel für sich und Justine Tuzine und Richard Edelmann konnten noch das Mixed nach Schwerin holen. 5:3 für den SV Harkenbleck, damit belegt der BSC95 Schwerin am Ende den 6. Platz und kann damit hochzufrieden sein.

kaza


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]