Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Basteln – Säen – Bienen retten!

Grüner Infostand über das Bienensterben am 18. Juni

Rund 75 Prozent unserer Nutzpflanzen und viele Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Ohne die Bienen könnte die Landwirtschaft kein Obst und Gemüse produzieren, die Nahrungsmittelproduktion wäre insgesamt kaum noch möglich. Doch immer mehr Bienenvölker gehen in Mecklenburg-Vorpommern ein.

Am Samstag, den 18. Juni baut der Kreisverband Schwerin – Bündnis 90/Die Grünen deswegen einen Infostand mit dem Thema: „Basteln-Säen-Bienen retten!“ auf um mit Interessierten Bürgerinnen und Bürgern darüber zu diskutieren, wie das Bienensterben aufgehalten werden kann.

Mit dabei ist ein Imker, der aus seinem reichen Erfahrungsschatz heraus anschaulich darstellt, wie Bienen leben und arbeiten. Auch eine echte lebendige Bienenkönigin wird unter Glas zu bewundern sein. Interessierte Bürger dürfen auch auch selbst anpacken: Wir bieten das Basteln von sogenannten „Saatkugeln“ an. Mit einer Mischung aus Erde, Ton und Blumensamen werden kleine Kugeln geformt – diese tragen dann alles in sich, was Wildblumen zum Wachsen benötigen! Alle Kinder und Junggebliebenen sind eingeladen, sich für einen guten Zweck die Hände schmutzig zu machen (für Reinigungsmöglichkeiten ist gesorgt). Die Bürgerinnen und Bürger können so konkret selbst Ihren Teil für ein bienenfreundliches und buntes Schwerin beitragen!

 

Bienenstand von Bündnis 90/Die Grünen Schwerin – Kreisverband Schwerin
Zeit: Samstag, 18. Juni von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Mecklenburgstraße – Ecke Helenenstraße

 

Quelle: Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]