Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bau-Nachwuchs gehört zu den „Top-Verdienern“ unter den Azubis

Auf dem Bau in Schwerin geht noch was: 18 offene Azubi-Stellen

Heute klicken – und morgen vielleicht schon Bau-Azubi: Bei Online-Jobbörsen gibt es noch Ausbildungsplätze auf dem Bau: www.jobboerse.arbeitsagentur.de oder www.bau-stellen.de. (Foto: IG BAU)Auf dem Bau geht noch was: Die Baubranche in Schwerin bietet noch 18 offene Ausbildungsplätze, die bei der Arbeitsagentur gemeldet sind. In ganz MecklenburgVorpommern sind sogar rund 190 unbesetzte Lehrstellen in der Bauwirtschaft registriert. Darauf hat die IG BAU Mecklenburg hingewiesen. Das Ausbildungsjahr habe gerade erst begonnen. Wer sich rasch für den Bau entscheide, habe somit die Chance, kurzfristig mit einer Ausbildung zu starten.

„Immerhin gehören Bau-Azubis zu den ‚Top-Verdienern‘ unter den Auszubildenden. Im ersten Lehrjahr bekommt ein Bau-Azubi 675 Euro pro Monat. Im dritten Ausbildungsjahr geht ein angehender Maurer, Straßenbauer oder Zimmerer schon mit 1.120 Euro brutto nach Hause“, sagt der IG BAU-Bezirksvorsitzende Manfred Scharon. Bereits im kommenden Sommer gebe es auf dem Bau sogar noch einmal mehr Geld fürs AzubiPortemonnaie.

Die IG BAU appelliert an die Bauunternehmer in Schwerin, bei der Auswahl des Bau-Nachwuchses nicht nur auf die Schulabschlüsse und Zeugnisnoten zu schielen. „Es ist wichtig, auch jungen Menschen eine Chance zu geben, die keine Musterschüler waren, aber bereitwillig ins Berufsleben starten wollen“, so Scharon. In ganz Mecklenburg-Vorpommern seien rund 50 Bewerber noch auf der Suche nach einem Jobstart auf dem Bau. Wer sich gezielt über einen Berufseinstieg in die Baubranche informieren will, der kann sich – über das Angebot der Arbeitsagentur hinaus – auf der Jobbörse der
Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-BAU) unter www.bau-stellen.de umsehen.

 

Quelle: IG BAU


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]