BDS-Ingenieure gewinnen Firmencup

21 Teams lieferten sich hart umkämpfte Rennen

Das Ruder-Team vom Ingenieurbüro BDS hat den Firmencup 2013 der Schweriner Rudergesellschaft (SRG) gewonnen. Im Finale fuhr das Boot über die 500-Meter-Strecke mit 2:14:52 einen deutlichen Sieg ein. Zweiter wurde die Mannschaft der Feuerwehr Schwerin. Das Team Lebensretter fuhr nach 2:18:97 durchs Ziel. Dicht dahinter: Die Mannschaft von HVB mit 2:19:43.

21 Teams hatten sich zum Firmencup in diesem Jahr angemeldet, so viele wie noch nie. Beim Firmencup der SRG steigen Kolleginnen und Kollegen ins Boot: Werkstätten, Büros, Kanzleien, Ministerien stellen die Mannschaften. Viele von ihnen hatten zuvor noch nie gerudert. Alle Mannschaften haben aber vier Übungseinheiten mit erfahrenen SRG-Ruderern absolviert.

Die Sieger in diesem Jahr waren in den vergangenen Jahren noch nie unter den besten Teams zu finden. Sie haben sich allerdings besonders intensiv auf die Rennen in diesem Jahr vorbereitet – mit zusätzlichen Trainingsstunden. Das zahlte sich mit dem souveränen Sieg schließlich aus. Die Zweitplatzierten von der Feuerwehr hingegen waren zum ersten Mal beim Firmencup dabei. Umso beachtlicher ist der Erfolg der Lebensretter.

Allerdings war das Finale in diesem Jahr nicht ganz so schnell wie im vergangenen – trotz vergleichbarer hochsommerlicher Bedingungen in der Schlossbucht. Damals fuhr ein Boot der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin im Finale bereits nach 2:07 über die Ziellinie. Dieses Team erreichte in diesem Jahr mit veränderter Besetzung im kleinen Finale eine Zeit von 2:23.

Die Zuschauer auf dem großen Steg vorm Restaurant Ruderhaus erlebten 13 Rennen. Das Teilnehmerfeld war so groß wie noch nie, aus diesem Grund fuhren pro Rennen teilweise sechs Gig-Vierer.
Ruderer

Alle Teams haben mindestens drei Rennen absolviert. Bei der Siegerehrung auf dem großen Holzsteg ging kein Team leer aus. Weil sie auf Platz 21 und damit ganz hinten landeten, bekamen die Ruderer und die Ruderin vom Amtsgericht Wismar (3:07:93 im D-Finale) als Anerkennung und Motivation fürs Rennen im kommenden Jahr eine Kiste Bier – auch wenn sich die Mannschaft zunächst noch nicht so richtig über diese Form der Anerkennung freuen konnte.

Zum Auftakt hatte die Schweriner Rudergesellschaft zunächst einen neuen Rennvierer für Junioren getauft. Das weiße Boote trägt nun den Namen Helmut Feldhahn – benannt nach SRG-Ruderer „Emu“, der seit Jahrzehnten in den Booten und im Bootshaus alles repariert und instand setzt, was repariert oder instand gesetzt werden muss.

Der Termin für den nächsten Firmencup 2014 steht schon fest: Freitag, 29. August 2014. Anmeldungen dafür sind ab dem Frühjahr möglich.

ck/Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e. V.

Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Urlaub in Schwerin
Urlaub in Schwerin*
von GamePvP
Preis: € 0,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top