Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bei Helios wird den ganzen Tag gestreikt

Servicemitarbeiter deutlich unterbezahlt

Am heutigen Dienstag wird bei Helios Service Nord den ganzen Tag gestreikt. Die Gewerkschaften ver.di und IG BAU riefen im Vorfeld zu der Arbeitsaussetzung und zu erneuten Tarifverhandlungen auf. Bereits im Mai 2012 wurde der Helios-Konzern zu Tarifgesprächen aufgefordert. Hintergrund sind die Einstiegslöhne für die Servicebeschäftigten, welche derzeit bei 6,39 € – 6,90 € und somit deutlich unter dem Mindestlohn liegen. Die Gewerkschaften fordern einen Einstiegslohn von 10,00 € sowie entsprechende Erhöhungen aller weiteren Entgeltgruppen. Daneben wolle man seitens des Helios-Konzerns die Helios Service Nord zum 1. September aufspalten. In diesem Zusammenhang wurden Forderungen nach Überleitungsverträgen für die Beschäftigten laut.

„Wir erwarten weiterhin ein Signal von Helios. Es scheint hier von Arbeitgeberseite auf Zeit gespielt zu werden. Vermutlich hofft der Arbeitgeber, dass der 01.09 2012 bald ran ist und er dann die Beschäftigten aufspalten und ausgliedern kann. Eine sehr unanständige Art und Weise im Rahmen dieser Tarifauseinandersetzung“ so ver.di Fachbereichssekretärin Diana Markiwitz


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]