Benefizkonzert für Nepal-Projekt

Mit dem Theodor-Körner-Chor

Theodor_Koerner_Chor.jpgKonzert am Sonntag, den 4. Mai 2008 um 19.00 Uhr im Konzertfoyer

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Schweriner Rotary-Club ein Benefizkonzert im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters, diesmal am Sonntag, den 6. Mai 2008 im 19.00 Uhr. Die Einnahmen des Konzertes kommen einem Hilfsprojekt in Nepal zugute, das von den Mitgliedern des Schweriner Rotary-Clubs seit mehreren Jahren unterstützt wird.

Der im Jahr 1948 gegründete „Eisenbahnerchor“ trug ab 1953 den Namen des Ensembles der damaligen Reichsbahn, „Theodor Körner“, und ist damit das traditionsreichste Volkskunstensemble der Landeshauptstadt. Mit dem vielfach ausgezeichneten Chor, er ist u. a. Träger des „Fritz-Reuter-Kunstpreises“, sind Namen seiner Chorleiter, wie Arthur Weißflog und Helmar Beier, engverbunden. Der Schweriner Opernsänger Siegfried Backhaus machte sich als Chorleiter von 1982 bis 2004 besonders um den Chor verdient. Reisen führten den Chor u. a. nach Frankreich, Ungarn und Bulgarien.

Nach 1990 musste sich der Theodor-Körner-Chor auf eigene Füße stellen.
Chorbegegnungen in Flensburg, München, Mühlheim a. d. Ruhr und Finsterwalde führten zu neuen Partnerschaften. Im Herbst 2007 und im April diesen Jahres unternahm der Chor Sängerfahrten an die Flensburger Förde und nach Rheinland-Pfalz. Der Theodor-Körner-Chor vereinigt 59 Sängerinnen und Sänger und ist ein eingetragener Verein.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

Franziska Kapuhs

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top