Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Berufliche Schulen veranstalten Tag der offenen Tür

Berufswahl leicht gemacht – Schüler und Eltern am 14. Juni auf den Campus am Ziegelsee eingeladen

Schwerin (SWS) – Die Auszubildenden und Dozenten der Fachbereiche Physiotherapie, Logopädie und Altenpflege/Altenpflegehilfe haben die Türen der Beruflichen Schule weit geöffnet: Am 14. Juni begrüßen sie alle interessierten Schüler und ihre Eltern herzlich zum Tag der offenen Tür auf dem CAMPUS am Ziegelsee. Noch gibt es in allen Ausbildungsberufen freie Plätze. Ausbildungsatmosphäre hautnah erleben, Dozenten kennen lernen, alle Fragen zur Berufswahl loswerden – beim Tag der offenen Tür an der Beruflichen Schule auf dem CAMPUS am Ziegelsee geht es um die Wahl des richtigen Berufes.

Am Sonnabend, den 14. Juni, sind junge Menschen von 9:30 bis 14 Uhr willkommen, um mehr über den Einstieg in die zukunftsweisenden Gesundheits- und Sozialberufe Physiotherapeut/-in Logopäde/-in Ergotherapeut/-in Altenpfleger und Altenpflegehelfer/-in Sozialassistent und Erzieher/-in zu erfahren. „Gemeinsam mit den Eltern sollen die Jugendlichen unsere attraktiven Ausbildungsberufe in den Bereichen Gesundheit und Soziales kennen lernen. Schüler und Dozenten aller Fachbereiche stehen als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung“, sagt die Geschäftsführerin der SWS, Dr. Barbara Dieckmann. „Ich empfehle allen, die Interesse für diese Trendberufe mit besten Entwicklungsmöglichkeiten und vielfältigen Einsatzoptionen mitbringen, ruhig etwas Zeit einzuplanen. Jeder hat Gelegenheit, sich umfassend über die Ausbildung vor Ort, die Vielzahl an Jobangeboten oder das weiterführende Studium zu informieren.“

Natürlich steht am Tag der offenen Tür das gesamte CAMPUS-Gelände offen. Ob Mensa, eigener Sportplatz, Praxen oder eben die umfassenden Lernangebote an einem der schönsten Lernorte in Schwerin – wer hier seinen Weg fortsetzen möchte, kann gleich den Ausbildungsvertrag perfekt machen. Das gilt auch für Sozialassistenten oder Erzieher, für die bei Bedarf sogar eine zweite Klasse zum neuen Schuljahr aufgemacht wird.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]